Die Unterschiede zwischen Korsett und Corsage

Immer wieder kommt heute noch die Frage auf, worin sich Korsett und Corsage unterscheiden. In unserem Erotik Guide erklären wir es. In der Regel verbinden Frauen damit die Vorstellung von eng am Körper anliegender Unterbekleidung, die Figur formend und körperbetont ist. Doch eine wirkliche Antwort auf diese Frage endet eher in einem Schulterzucken.

Was ist ein Korsett?

Erotikguide Mode: Korsett und Corsage
Erotikguide Mode: Unterschiede zwischen Corsage und Korsett

Für viele, die mit einem Korsett in Kontakt gekommen sind, ist es eine zweite Haut, ein Fetisch und mehr als nur eine Hülle, die sich eng an die eigenen Körperformen schmiegt. Es umschließt fest den weiblichen Oberkörper meistens beginnend von der Hüfte an bis hinauf zur Brust.

Um lästige und auch unschöne und unbequeme Faltenbildung zu verhindern, wird auf biegsame Verstärkungen zurückgegriffen, wobei ein stabiler Vorderverschluss ein relativ schnelles An- und Ausziehen erlaubt. Die wohlbekannte Schnürung befindet sich am Rücken und wird geschnürt gleich dem Prinzip eines Stiefels. Ein mittlerweile begehrter Artikel der Bekleidungsindustrie, der zu einem Must-Have geworden ist.

Aber nicht nur Materialien wie Samt, Leder, Seide oder Brokat werden in diesem doch so geschichtsträchtigen Kleidungsstück verwendet. Als Unterstoff des Korsetts wird hingegen ein stabiler und zugfester Stoff verarbeitet, um das Gewebe zu schützen und den Tragekomfort so gut wie möglich zu unterstreichen.

Doch ein Korsett ist erst ein Korsett, wenn es auch die richtige Versteifung besitzt. Früher wurden diese Stäbe aus Fischbein von Walen erstellt, heutzutage gibt es mannigfaltige Möglichkeiten das Korsett zu versteifen. Die Palette reicht von Federbandstahl aus rostfreiem Stahl, bis hin zu Edelstahldraht oder Kunststoffstäben.

Die Tendenz bei Frauen geht bei der Vorliebe zur stärkeren Figur Formung eher zur Verwendung von Federbandstahl, das nur nach einer Seite flexibel auf Körperbewegungen reagiert. Gerne von Escorts getragen werden jedoch auch Korsetts mit Spiralfedern aus Edelstahl und Kunststoff, wenn die Taillenreduzierung nicht der Hauptaspekt ist.

Alles in allem ist es jedoch wichtig, dass der Tragekomfort nicht zu kurz kommt. Eine schmale Taille mag zwar erotisch auf manche wirken, aber dennoch sollte man seinen Körper langsam an die Schnürung gewöhnen, passende Modelle wählen und seinem Körper nicht zu viel am Anfang abverlangen.

Es gibt aber auch gesundheitliche Einschränkungen, die gegen das Tragen eines Korsetts sprechen. Hierzu zählen beispielsweise Gefäßerkrankungen oder Lungenerkrankungen. Als Alternativen bieten sich in diesem Fall Dessous oder leichte Mieder an, denn auf sexy Unterwäsche muss man nicht verzichten.

Video: Perfekte Kurven dank Corsage

Beim Kauf eines Korsetts, das richtig sitzt, die Taille und somit die Figur dementsprechend betont, kommen viele Fragen auf, doch in einem darauf spezialisierten Geschäft wird man viele Antworten finden. Eine fundierte Beratung und die richtige Wahl werden die Augen jeder Frau zum Leuchten bringen und Tipps zum Schnüren und Reinigen werden auch mit auf den Weg gegeben.

Gegen die Bestellung bei einem Online-Versand oder bei ebay für Neueinsteiger spricht hingegen die oft falsch getroffene Wahl, die fehlende Möglichkeit das Korsett anzuprobieren und die Versandkosten inkl. MwSt., die man ärgerlicherweise umsonst investiert hat und viele noch offene Fragen, wie man es beim ersten Mal richtig anlegt. Vor allem alleine. Nicht jede Frau kann den Service eines charmanten Mannes beim Ankleiden in Anspruch nehmen.

  • Geschichtsträchtige Mode mit Sexappeal und mehr als nur Dessous.
  • Hochwertige Obermaterialien wie Samt, Brokat, Seide oder Leder bieten hohen Tragekomfort.
  • Langsames Schnüren und Ruhephasen beugen gesundheitlichen Beeinträchtigungen vor.
  • Schmeichelnde Umarmung für den Körper einer Frau.
  • Zwischen Oktober und November 2012 zählte das Korsett bzw. Korsettoberteil als Modetrend.

Was ist eine Corsage?

Schnürung von Corsagen und Korsetts
Schnürung einer Corsage bzw. eines Korsetts

Die Corsage, im Gegensatz zum Korsett, ist ein schulterfreies Kleidungsstück, das den Oberkörper eng umschließt. Es ist der Inbegriff von Weiblichkeit und kann in der richtigen Kombination zu einem alltagstauglichen Outfit werden und trotzdem die Formen der Weiblichkeit betonen. Sei es als Oberteil zur Jeans oder das Cocktailkleid, das als Oberteil eine Vollbrust-Corsage eingearbeitet hat.

Eigentlich sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, da die vielen Designs, Details und Farben die Möglichkeit bieten, es zu vielen Anlässen zu tragen. Verspielte Rüschen, Perlen oder die Variation von unterschiedlichem Obermaterial lassen die Herzen der Frauen und auch Männer schneller schlagen. Seitlichen Halt geben Spiralfederstäbe und ermöglichen es, Corsagen auch ohne Träger zu tragen. Eine perfekt sitzende Corsage betont die weibliche Oberweite und ersetzt durch die eingearbeitete Versteifung auch den BH.

Grundsätzlich werden die meisten Corsagen im Rücken geschnürt, wobei sich vorne ein oder zwei Häkchen befinden, mit deren Hilfe die Corsage geöffnet werden kann. Der Vorteil dieses Designs erspart erneutes Schnüren beim An- und Ausziehen, wobei nur die Schnürung leicht gelockert werden muss.

Für Geübte fällt diese Maßnahme letztendlich auch weg, doch anfangs bedarf es noch etwas Fingerspitzengefühl bis die kleinen Tricks perfekt sitzen. Geschlossen wird sie immer von oben nach unten wobei die Schnüre dabei paarweise gestrafft werden müssen, damit sie letztendlich in der Taille straffgezogen werden können und die Corsage sich perfekt an den Körper anschmiegt.

Doch neben der Corsage ist auch in vielen Geschäften und Online-Shops die etwas verruchtere Variante der Unterbrust Corsage zu finden. Schnell wird diese in die Community von Burlesque oder Gothic eingeordnet, was eigentlich nicht ganz der Wahrheit entspricht. Sicher hat es einen etwas verruchteren Touch, denn die Betonung liegt auf den Brüsten, welche dadurch noch mehr betont werden und viele Blicke auf sich ziehen. Corsagen sind in einer Vielfalt erhältlich, dass für alle Damen das Richtige dabei ist.

Da eine Corsage aber auch eine Gewohnheit beim Tragen erfordert, sollte man wissen, dass anfangs die Schnürungen nicht zu eng gezogen werden, empfehlen nicht nur Ratgeber sondern auch eingefleischte Trägerinnen. Es empfiehlt sich nach 15 bis 30 Minuten noch einmal nachzuschnüren, um den Körper langsam daran zu gewöhnen.

  • Die Corsage als Zeichen fundamentaler Weiblichkeit und Erotik.
  • Verspielte Details und schlichte Eleganz machen es zu einem alltagstauglichen Kleidungsstück.
  • Eine trendige und figurformende Oberbekleidung, mit der man nicht nur darunter für Furore sorgt.
  • Sexy und verrucht mit der Unterbrust Corsage.
  • Im Jahr 2013 zählte die Corsage zu den liebsten Must-Have für darunter.
  • Zwischen August 2014 und September 2015 stieg die Verkaufszahl in Online-Shops an.
  • Versandkosten Corsage: ab 4,90 Euro
  • Versandkosten Corsage und Versandkosten Burlesque Corsage: ab 4,90 Euro

Worin besteht der Unterschied zwischen Korsett und Corsage?

Corsage/Korsett Unterschied
Corsage/Korsett – Taille und Rücken können entzücken

Zunächst einmal besitzen Corsage und Korsett viele Gemeinsamkeiten, so dass diese beiden Begriffe häufig miteinander vermischt werden. Beide jedoch werden in den Bereich der Unterwäsche für Damen zugeordnet. Getragen werden sie auch von allen Altersstufen und haben beide eine Figur formende Wirkung. Dennoch sind es zwei ganz verschiedene Bekleidungsstücke, die auch starke Unterschiede aufweisen.

Einer der größten Unterschiede zwischen Corsage Korsett liegt in der Intention der Frau, aus der heraus die Wahl des Kleidungsstücks entsteht. Ein Korsett wird immer dann getragen, wenn es darum geht die Figur besonders weiblich zu formen, zu betonen und auch um das Bild von einer schlanken Figur zu vervollkommnen.

Die Corsage hingegen wird gerne zur Hand genommen, wenn es um Figur formende Wirkungen geht und um optischen Gründe. Sie ist ein aufreizendes Kleidungsstück, was auch dadurch betont wird, dass die Verarbeitung und das Aussehen oft den neuesten Trends folgt.

Ein weiterer erheblicher Unterschied liegt aber bei Korsett und Corsage auch in der Machart und der Herstellungsweise. Während die Corsage eher leichte Bänder Übergänge für das Tragen von Straps und Strumpf hat, Schnüre und Verschlusshaken besitzt, sind in ein Korsett stabile Stäbe eingearbeitet und die Bänder sind stärker schnürbar, da nur so das Bild der optimal Figur formenden Wirkung für weibliche Taillen entsteht. Mit einem Korsett kann eine Frau ihre weiblichen Proportionen schneller verändern und somit ihre weiblichen Vorzüge in den Vordergrund stellen. Auch wenn das Korsett einige Jahre aus der Mode war ist es jetzt wieder zurück und feiert sein Comeback. Nun tragen und kaufen Frauen wieder häufiger ein Korsett und die Corsage war schon immer ein Dauerbrenner im weiblichen Kleiderschrank.

  • Das Korsett ist Figur formend, während die Corsage die Figur betont.
  • Weibliche Vorzüge mit beiden Kleidungsstücken ins rechte Licht rücken.
  • Die Suche nach dem richtigen Eye-Catcher erfordert das richtige Fingerspitzengefühl.

Wo findet man Korsett- oder Corsageträgerinnen?

Unterschied zwischen Corsage und Korsett
Nicht nur Models tragen Korsetts und Corsagen

Einmal die Fingerspitzen über pure Weiblichkeit gleiten lassen und es genießen. Der Escortservice MeineBegleitung.com in München bietet für jeden Geschmack das Richtige. Erleben Sie die prickelnde Lust, die sich zu wahren Höhen steigert, wenn Sie in Begleitung einer Korsett- oder Corsageträgerin einen herrlichen Abend erleben und sich die Themen des Abends um etwas anderes als den tristen Alltag drehen.

In liebevollen Details geschrieben wie auch mit augenzwinkerndem Humor sind die Profile der Escortdamen für alle Besucher der Internetseite einsehbar und laden zum Weiterlesen ein. Hier wird nicht in Schubladen gesteckt oder in Kategorien gedacht. Offen, lebenslustig und voller Esprit erläutern alle Damen die Themen ihrer Wahl, um sich vorzustellen und um ein erstes Treffen entspannt zu genießen.

MeineBegleitung.com bietet einen Newsletter für Abonnenten, der vom Administrator erstellt und versendet wird, und sich immer gerne über die Welt der Erotik auf dem Laufenden halten wollen.

  • Die Profile werden inhaltlich von den Escorts selber erstellt.
  • Immer Up-to-date mit dem Newsletter von MeineBegleitung.com
  • Diskrete Begleitung und erotische Erlebnisse.
  • Viele interessante Artikel im Newsbereich rund um das Thema Erotik.