Skip to main content
  • Anonymer und aufregender Sex per Sex App finden

    Sex Apps sind heutzutage bei Menschen in allen Altersklassen sehr beliebt. Beziehungen oder gar die Suche nach einem idealen Partner nehmen viel Zeit in Anspruch, sind häufig kompliziert oder passen einfach gerade nicht in Ihr Leben.

  • Der Traum vieler Männer - 2 Frauen beim Sex beobachten

    Eines steht auf jeden Fall fest, auch wenn Dein Partner Dir noch so glaubhaft erzählt, dass Du die Einzige bist, die er je wollte, behauptet er, er hätte keinerlei sexueller Fantasien oder geheime Träume ist dies schlichtweg gelogen. Keineswegs ist es aber immer so verkehrt, gleich das Herz auf der Zunge zu tragen. Dennoch ist es natürlich ebenso wünschenswert zu wissen, welche Tabus der Partner doch gerne einmal brechen würde. Doch wovon träumen Männer eigentlich?

  • Erotische Inspirationen aus dem Netz – Sexualität sicher ausleben

    Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Ausleben erotischer Fantasien. Ob Videoplattformen, Casual Dating oder VR Filme für intensive Erlebnisse in der virtuellen Welt. Wir haben zusammengefasst, worauf User beim Surfen im Netz achten sollten, um sich sowohl vor Fake-Profilen als auch Schadprogrammen zu schützen.

  • Escort-Knigge für das perfekte Date

    Die meisten Kunden erinnern sich wahrscheinlich noch gut an ihr erstes Treffen mit einer Begleitdame. Erstbucher fragen oft nach dem genauen Ablauf eines Dates und wollen wissen, was es zu beachten gibt. Daher folgt ein kleines Lexikon für Anfänger.

  • Frag eine Domina: Interview mit Domina mit Video

    FRAG EINE DOMINA | Witzschy über ihren Beruf als Domina

    Witzschy, 21, hat drei Jahre als Domina beim Escortservice gearbeitet. Eine Tätigkeit, die viele Menschen in gewisser Weise mit Prostitution in Verbindung bringen, die damit jedoch nichts zu tun hat. Dennoch ist es natürlich interessant, einmal hinter die Kulissen zu schauen und ein wenig darüber zu erfahren, was die Motivationen einer Domina sind und was sie mit ihren Sklaven erlebt. In einem dazu passenden Interview hat sie einige der wichtigsten diesbezüglichen Fragen beantwortet.

  • Frag eine oder einen SUB

    Was zeichnet die submissive Seite der Erotik aus?

    Für ein erotisches Machtgefälle im Sinne des BDSM braucht es zwei Seiten einer Waage:

    • Einmal die dominante, vielleicht auch sadistische Seite, wie sie von Domina und Master (auch als Top beziehungsweise Herr*in beschrieben) verkörpert wird.
    • Und am anderen Ende die devot / submissive Person, die als Sub (unter bestimmten Umständen auch als Sklavin oder Sklave) bezeichnet wird.
  • Frag einen Callboy: Interview mit Video über Gigolo

    Auf eine gewisse Weise sagenumwoben, von vielen Menschen aber auch belächelt oder skeptisch betrachtet: Callboys (alternativ Gigolos genannt) zählen zu den Menschen, die im erotischen Bereich arbeiten, die man oft vergisst. Doch wenn sie erst einmal auf der Themenliste stehen, kommen sofort viele Fragen auf, auf die man nur zu gerne eine Antwort hätte.

  • Kryptowährungen für die Erotikbranche

    Das digitale Geld, also Kryptowährungen, wäre in der Erotikbranche wohl das absolut perfekte Zahlungsmittel. Denn man findet so keine Spuren auf dem Kontoauszug und muss zudem auch keine hohen Abrechnungsgebühren befürchten. Aber die Bezahlung mit Bitcoin und Co. ist nicht so einfach wie gedacht. Vor allem auch deshalb, weil es sich hier um kein offizielles Zahlungsmittel handelt.

  • One Night Stand einfach finden

    Sex ohne Reue? Einfach mal ein Abenteuer erleben, ohne feste Bindung? Kein Problem, mit einem One-Night-Stand ist all das möglich. Doch nun stellen Sie sich vermutlich die Frage, wo Sie den passenden Partner für eine gemeinsame Nacht finden sollen! So schwierig ist das gar nicht, selbst wenn das Discoalter schon vorbei ist. Heute steht Onlinedating im Fokus und hier gibt es gute Tipps und Tricks, wie Sie wirklich zum Erfolg kommen.

  • Sex in Zeiten von Corona

    Sex in Zeiten von Corona mit einem Escort

    Impfstoffe und neue Medikamente nehmen der Corona-Pandemie zwar in zunehmendem Maße ihren Schrecken. Im Sommer 2021 kann aber noch niemand einen Termin nennen, wann wir sie überwunden haben werden. Leider wurden wir in der Vergangenheit schon zu oft von dem Virus überrascht, allerdings nie im positiven Sinne. So steht es mit Sex in Zeiten von Corona immer noch schlecht.

    Liebe, Erotik und Sex geraten dabei immer mehr ins Hintertreffen, denn die Angst um den Arbeitsplatz, die Organisation von Homeoffice und Homeschooling und die fast zwanghafte Verhinderung des Lagerkollers nehmen einfach zu viel Raum ein.

    Sehr schade, denn die Pandemie birgt auch Chancen auf ein besseres, erfüllteres Sexleben. Doch die Lust auf Lust und Zärtlichkeit lässt sich eben auch in einer Pandemie nicht einfach per Schalter anknipsen. Und wenn sie einmal da ist, sollte man sichere Wege finden, die Lust auszuleben.

    {bild-mitteSex in Zeiten von Corona }

    Laut aktueller Umfragen haben 20% der zusammenlebenden Paare seit Beginn der Pandemie mehr Sex, 30 % weniger.

    Sowohl der Sextoy-Hersteller We-Vibe als auch die Wiener Siegmund-Freud-Universität haben in Umfragen herausgefunden, wie es um das Sexleben der zusammenlebenden Paare bestellt ist. Das Bild zeigt sich nach wie vor differenziert: Während es jetzt bei einigen Paaren besonders stark im Bett knistert, ist bei anderen der Ofen aus. Und der Wunsch ein Escort über den Escortservice zu treffen ist groß.

    Gleichzeitig boomt das Thema Selbstbefriedigung woraus erkennbar wird: Auch während einer Pandemie haben Erotik und Sex in Zeiten von Corona ihren Stellenwert. Das spüren vor allem Singles, die durch Kontaktbeschränkungen und während des Lockdowns nicht vorhandenen Ausgehmöglichkeiten noch weniger Chancen auf physische Kontakte hatten.

    Sowohl als Teil eines Paares als auch als Single können Sie aber gerade in dieser Situation neue Kontakte knüpfen, gerne auch in erotischer Hinsicht. Wenn Sie durch die Pandemie ohnehin einen langen Atem haben müssen, dürfen Sie jetzt gerne auch Rosinen picken, um damit die Vorfreude auf die Zeit nach Corona zu steigern.

    Mehr Streit durch Corona? Die Hälfte der Paare bestätigt es.

    Durch Corona, insbesondere natürlich durch den Lockdown, wurden Paare und Familien verstärkt zu Schicksalsgemeinschaften. Kennen Sie das auch? Da sind Sie bemüht, bei Ihrer beruflichen Skype-Konferenz etwas zu verstehen, während jemand im Nebenzimmer staubsaugt, der Hund bellt und lauter Hiphop das Fluchen Ihres Sohnes über die Mathe-Hausaufgaben übertönt.

    Oder teilen Sie sich einfach zu zweit eine 3-Zimmer-Wohnung, die nun für Sie beide neuerdings auch zum Arbeitsraum wird? Kein Wunder, wenn es angesichts der zusätzlichen Stunden der Zweisamkeit immer mal wieder rumpelt und kracht. Solche Streits müssen nicht zwangsläufig zur Trennung führen – und auch für Singles mit Familienanschluss ist gelegentliche dicke Luft vollkommen normal. Versuchen Sie einfach, alles mit etwas mehr Gelassenheit zu betrachten und den Blick auf die Zukunft auszurichten.

    Durch neue Kontakte ergeben sich auch neue Blickwinkel und neue Unternehmungen. Zu einer Escort Lady oder einem Callboy können Sie auch während eines Lockdowns bereits eine Verbindung herstellen. So kommen Sie mit Vorfreude durch die Pandemie und können jeden privaten Zwist sehr viel gelassener nehmen.

    Corona sorgt für Stress. Und Stress macht lustlos.

    Es ist doch keine Frage: Niemand von uns hat sich die Corona-Pandemie herbeigewünscht. Inzwischen haben wir den Umgang mit ihr zwar in Teilen gelernt, trotzdem sorgt sie mit all ihren Begleiterscheinungen (Angst vor Erkrankung, Angst um den Arbeitsplatz etc.) für ein flaues Gefühl im Magen.

    Manch ein Single und auch einige Paare blühen in dieser Zeit sexuell komplett auf und erkennen die Chancen, die sich aus der Situation ergeben. Machen Sie sich aber keine Sorgen, wenn Sie zu der anderen Gruppe gehören: Psychische Belastungen führen bei einem großen Teil der Menschen zu einer Antriebslosigkeit und zu sexueller Lustlosigkeit.

    Versuchen Sie in solchen Fällen, Ihrem Tag Struktur zu geben und auch genügend Zeit für Erotik und Sex einzuplanen. Ein Aphrodisiakum hilft oft bei Frauen die Lust wieder zu erwecken. Wichtig ist darüber hinaus, dass Ihre Tage auch während der Corona-Zeit Besonderheiten bekommen.

    Ein Treffen mit einer Escort wird Sie auf andere Gedanken bringen – und das schon lange im Voraus. Freuen Sie sich auf eine entspannte Zeit mit Ihrer Escort. Sie kennt nicht nur die besten Adressen für Wellness und Entspannung in ihrer Stadt. Sie kann auch selbst gut nachfühlen, wie es Ihnen geht und weiß sich darauf einzustellen.

    {bild-mitteSchutz bei Sex und Corona }

    Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst!

    Sicher haben Sie diesen oder ähnliche Ratschläge schon mehr als einmal während der Pandemie gelesen. Und viele Menschen haben sich bereits daran gehalten oder sind selbst auf die Idee gekommen, sich vom Hometrainer über die Joggingschuhe bis hin zur nagelneuen Spielekonsole etwas zu leisten, was bisher immer auf die lange Bank geschoben wurde.

    Klar, dass die Erotik dabei nicht zu kurz kommen sollte. Hand aufs Herz: Gehören Sie eher zu den Erotik-Feuerwerkern während der Pandemie? Oder haben Sie sich aus bereits genannten Gründen eher zurückgehalten? Dann sind Sie jetzt an der Reihe! Erfüllen Sie sich mit einer Escort lang gehegte erotische Wünsche wie im Erotik Guide beschrieben.

    Gehen Sie endlich mal wieder aus, erleben Sie Nightlife von seiner schönsten Seite und freuen Sie sich auf ein Verwöhnprogramm der ganz besonderen Art. Sie haben lange genug Verzicht üben müssen, jetzt sind Sie endlich einmal selbst an der Reihe!

    Selbstbefriedigung steigert die Vorfreude auf ein erotisches Date

    Als Single haben Sie es während der Pandemie nicht leicht, vor allem in erotischer Hinsicht. Natürlich können Sie nun dem Trend folgen und ausprobieren, was der Sexspielzeug-Markt so alles hergibt. Hersteller, Sexshops und Versandhändler bestätigen, dass die Nachfrage nach Dildos, Masturbatoren und anderen Toys deutlich gestiegen ist. Im ähnlichen Maße gilt dies auch für Sexchats und Anbieter von Pornografie. Gleichzeitig ist es mehr als verständlich, wenn Sie sich gleichzeitig nach richtigem Sex sehnen, nach Haut- und Körperkontakt und dem Schlagen eines anderen Herzens.

    Machen wir uns nichts vor: Sogar während des strengen Lockdowns wurden Sexkontakte verabredet. Und auch in dieser Zeit trafen sich einander fremde Menschen, um gemeinsam der sexuellen Lust zu frönen. Trotz des durch das Corona-Virus gestiegene Risiko für die eigene Gesundheit.

    So verständlich wie Dates zum Tanzen gehen mit einem Escort auch sind, so sehr ist davon abzuraten. Bleibt also doch nur die Selbstbefriedigung? Ja… und nein.

    Mit einer Escort machen Sie eine Verabredung verbindlicher und senken damit das Risiko. Schon im Vorfeld können Sie miteinander kommunizieren, sich also quasi aus der Ferne beschnuppern, kennenlernen und Vertrauen aufbauen. Und gerade in der heutigen Zeit ist es von immenser Bedeutung, die Ansichten seines Gegenübers zu kennen. Natürlich gilt dies in Bezug auf Erotik und Sex, aber auch im Hinblick auf den Schutz der Gesundheit. Wenn Sie dabei herausfinden, dass die Escort in Sachen Selbstbefriedigung genauso denkt wie Sie, umso besser.

    Neue Herausforderungen fördern neue Ideen.

    Haben Sie auch bereits die gewonnenen freien Stunden genutzt, um sich etwas eingehender mit der Welt der Erotik zu befassen? Bereits in den Jahren vor Beginn der Corona-Pandemie gab es hier gewaltige Entwicklungen. Neue Sextoys, die sich teilweise sogar interaktiv und aus der Ferne bedienen lassen, erlauben bisher so nicht dagewesene erotische Abenteuer. Das alles ist natürlich längst in der Welt der Pornografie angekommen. Vieles wird auch Sie zum Nachahmen einladen. Erotik-Toys kaufen Sie natürlich nicht mehr im schmuddeligen Laden hinter dem Bahnhof, sondern ganz bequem im Internet.

    Stellt sich nur noch die Frage, ob Sie sich mit Ihrem neuen Zubehör ganz alleine ausleben können oder wollen. Können Sie Ihre Partnerin oder Ihren Partner für neue erotische Abenteuer begeistern? Oder sind Ihre Optionen als Single ohnehin beschränkt?

    Der Besuch im Swingerclub mit einer Escort kann sich durch Corona natürlich als schwierig erweisen. Doch eine Escort weiß genau, wie sie Ihre Fantasien auch in einer komplizierteren Realität unterbringen kann. Vielleicht gibt es in der Stadt eine extravagant gestaltete Location, die Ihnen für gemeinsame Stunden exklusiv zur Verfügung steht? Die Escort kennt sich aus und wird Sie, ganz nach Ihren Vorstellungen, ins kuschelige Romantik-Loft oder in die stilecht ausgestattete BDSM-Wohnung entführen.

    {bild-mitteWie Sex bei Corona ist}

    Neue Wege sind erotisch.

    Der Trend ist schon seit Jahren unverkennbar: Sexpositive Menschen leben sich in erotischer Hinsicht weit mehr aus, als dies früher der Fall war. Womöglich hat auch die „Fifty Shades of Grey“-Reihe dazu beigetragen, dass selbst BDSM und Fetischismus weitgehend im Mainstream angekommen sind. Nicht wenige Paare nutzen die Corona-Pandemie, um sich in immer wieder neuen Hinsichten sexuell auszuleben.

    Dennoch bleiben immer wieder Fragen offen und Unsicherheiten bestehen. Solange der nahe Swingerclub pandemiebedingt geschlossen ist, scheidet diese theoretische Möglichkeit vollkommen aus. Sexkontakte mit Unbekannten können Sie im Erotik-Chat natürlich sofort knüpfen. Diese wären aber auch ohne Corona mit entsprechenden Risiken behaftet. Hab Sie schon einmal überlegt eine erotische Golfrunde mit einer Escortlady als Caddy zu spielen?

    Mit einer erfahrenen Escort können Sie sich alleine oder als Paar auf Ihnen unbekanntes Terrain wagen. Genießen Sie ganz neue Einblicke in die Welt der Erotik mit einer Dame, die Sie bereits im Vorfeld kennenlernen konnten. So haben Sie die Möglichkeit, die Risiken einer gegenseitigen Corona-Infektion minimal zu halten. Die Chancen stehen gut für ein unvergesslich schönes Erlebnis mit einer Escort.

    Andere Zeiten, andere Dates?

    Zumindest zum Teil. Klar ist, dass sich die Menschen auch zu Zeiten einer Pandemie nach Erotik, Sex und Körperkontakt sehnen. Daher haben Dating-Apps von Joyclub bis Tinder gewaltigen Zulauf. Die hormongesteuerten Spontan-Hengste finden sich natürlich nach wie vor darunter: Wer wollte, konnte sogar zu Zeiten des strengsten Lockdowns spontane, unverbindliche Sexkontakte finden – und das eigene Risiko dadurch, zusätzlich zu Herpes, HIV und anderen unschönen Infektionen, noch zusätzlich erhöhen.

    Immerhin zeichnet sich aber auch ein weiterer Trend ab: Ein großer Teil der Menschen geht pragmatisch mit der Situation um und nimmt sich Zeit, einen Kontakt erst einmal online, vielleicht auch telefonisch zu vertiefen. Auf diese Weise lässt sich Vertrauen und eine gewisse Bindung zwischen zwei Menschen herstellen. Stellt sich dabei heraus, dass es letztlich doch nicht funkt, schaut man sich eben noch einmal anderweitig um.

    Mit einer Escort können Sie einige Hindernisse geschickt umrunden, ohne ins kalte Wasser springen zu müssen. Erleben Sie einfach mal Kultur mit einer Escortdame oder einem Callboy. Auch hier haben Sie die Möglichkeit, den Kontakt bereits im Vorfeld herzustellen. So finden Sie Gemeinsamkeiten und wissen schließlich recht genau, wem Sie bei einer realen Begegnung gegenüberstehen werden. Bis zu diesem Tag können Sie Ihre Vorfreude kontinuierlich steigern und bringen damit einen Sonnenstrahl in den manchmal grauen Corona-Alltag.

    Die Escort Damen sind seriös, versprechen Ihnen nichts, was sie später nicht halten können oder wollen und halten sich selbstverständlich an alle Abmachungen. Sie brauchen sich also keine Gedanken zu machen, dass die Verabredung weniger erotisch werden könnte als eigentlich angedacht. Das ist bekanntlich bei Bekanntschaften, die Sie über die üblichen Dating-Plattformen knüpfen können, nicht immer der Fall.

    {bild-mitteCorona und Sex }

    Die Pandemie macht vieles anders. Ihr Escort-Date wird aber so schön wie in der Zeit vor Corona.

    Selbstverständlich ist Corona auch für Escorts eine große Herausforderung, mit der sie umgehen müssen. Auch und gerade in diesem Bereich kommt es nun ganz besonders auf eine stimmige Chemie zwischen Escort und Gast an, denn die gesundheitlichen Risiken sind bei Verabredungen aktuell einfach höher, als es früher der Fall war.

    Mit einer Escort Lady von „Meine Begleitung“ können Sie sich aber so verabreden, wie Sie es unter den aktuellen Umständen mit einer guten Freundin auch tun. Tausachen Sie sich online oder telefonisch aus, sprechen Sie über Ihr Leben, den Alltag in der Pandemie und Ihre Erwartungen von einem Treffen. Auch in Zeiten von Corona ist eine Escort ein sicherer Kontakt, eine nette Gesellschaft, eine tolle Begleiterin und gerne auch eine lust- und fantasievolle Gespielin.

  • Warum ein Seitensprung aus dem Unglück befreien kann

    Gestresst kommen Sie von der Arbeit nach Hause, möchten sich einfach nur entspannen. Sie schmeißen den gesamten Haushalt, ohne auch nur eine kleine Anerkennung. Nach Jahren der Beziehung sind beide Parteien meist sehr eingefahren. Das eigene Verhalten wird kaum mehr kritisch hinterfragt, eher wird der Partner still und leise kritisiert.

  • Was macht ein Escort während der Coronazeit?

    Was macht ein Escort während der Coronazeit?

    Keine Treffen, aber trotzdem viel Sinnvolles zu tun. Wenn ein Escort schlau ist, wird die Zeit für einige organisatorische Dinge genutzt, die die späteren Treffen mit Gästen noch deutlich angenehmer und prickelnder machen können. Was dabei beim Escortservice zunächst eher dröge klingt, entpuppt sich auf den zweiten Blick jedoch als durchaus spannend und informativ.

  • Web Cam Sex beflügelt Umsatz für Hochauflösende Webcams im Home Bereich

    Das bedeutendste Ausstattungsmerkmal, welches man, als Senderin, bekanntlich für Web Cam Sex benötigt, ist die Webcam selbst. Je besser hier die Qualität der Bilder ist, desto eher besteht auch die Chance, dass die User lange im Chat verweilen. Vorab gilt es demnach einige technische Informationen einzuholen, denn nicht jede Webcam eignet sich hier dieses Geschäft. In den letzten Jahren konnten sich die Hersteller hochauflösender Webcams aber kaum über ihren Umsatz beschweren, denn Dank des Web Cam Sex schossen die Umsatzzahlen buchstäblich durch die Decke.

Escortservice MeineBegleitung.com Telefonfee

0176 54 000 903

Mo.- Fr. 12:00 - 20:00

Sa., So. 13:00 - 18:00