Warum Männer 2000 EUR für eine Nacht bezahlen – ehemalige Escort-Dame und Autorin?

Die erste Ausgabe erschien am 01.05.2013 und spaltete von Anfang an die Gemüter. Von Feministinnen gelobt und doch auch stark kritisiert. In der Sonderausgabe des Magazins Konkret mit der Literatur-Nr. 38, Schwerpunkt Feminismus, punktete das Buch unter den Rezensionen. Doch was genau ist der Grund dafür? Hier geht es eher um Vorurteile, Befindlichkeiten oder ganz schlichtes Unwissen.

 

Vanessa Eden Taschenbuch
Vanessa Eden, Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen

Vanessa Eden, ehemalige Escortlady, schildert nun als „Escort Coach“ ihre Erfahrungen, gibt aufgeschlossenen Interessentinnen Tipps, betont aber auch die bestehenden Gefahren. Wunderbar offen und unaufdringlich gewährt sie einen Blick hinter die Kulissen dieser Branche und erschafft ein neues Bild.

Die Handlung spannt sich von der Geschichte der Prostitution bis hin zu den Unterschieden zwischen Callgirls und Escortsladys. Ebenso fließen persönliche Erfahrungen und Betrachtungen in die Handlung ein und Vanessa Eden plaudert ganz offen über die verschiedenen Kundentypen. Dennoch betont der Grundtenor im Buch immer den freien Willen. Doch etwas ist das Buch nicht, voyeuristisch. Diejenigen hingegen, die etwas über die schmutzige Seite von Prostitution lesen wollen, werden hier definitiv enttäuscht werden. Die Bewertungen bzw. Rezension des Buches scheiden zwar die Lager, aber dies ist einfach Geschmackssache. Für einige ein Bestseller, für andere ein klares Zeichen von Verruchtheit.

Wer mehr über Liebe und Sex erfahren möchte, kann noch weitere Bücher von Vanessa Eden als Autor z.B. über Amazon (Prime) finden und bestellen.

Weitere Bücher als Taschenbuch, gebundene Ausgabe oder im Kindle-Shop ab 12 bis 13 Euro:

  • Komm, lass uns spielen! Sextechniken sind was für Anfänger!

    Datum: Oktober 2014

    (Derzeit keine Lieferung / Versand bei Amazon möglich)

  • Blind und sehend in einer Person: Versuch einer psychoanalytischen und neurologischen Betrachtung unter besonderer…

    Preis: 12–14,99 Euro

Wen möchte Vanessa Eden mit dem Buch ansprechen?

Vanessa Eden Spiel
„Komm, lass uns spielen!“ Titel eines weiteren Taschenbuchs von Vanessa Eden

Es ist für alle interessierten Frauen eine Möglichkeit, von fundiertem Insiderwissen aus der Branche zu profitieren, oder auch mehr Selbstbewusstsein im Umgang mit Männern zu erlangen und letztendlich eine Antwort auf die eigene Frage zu erhalten: Was haben die, was ich nicht habe? Mache ich Escortservice nur für mein Konto?

Es ist auch für Frauen geschrieben, die schön länger mit dem Gedanken spielen, selber in die Branche als Escort-Damen einzusteigen oder sich zu testen, ob sie diese Arbeit mit Freude machen können. Ein Ratgeber mit Tipps und hilfreichen Hinweisen, wie man seinen Einstieg am besten angehen sollte und auf welche Dinge man bei der Arbeit zu achten hat. Doch auch Leser, die sich nie mit diesem Thema beschäftigt haben, erhalten interessante Einblicke in die Denk- und Arbeitsweise von Vanessa Eden als Escortlady. Ein gut geschriebenes Buch, das mit Offenheit und Leichtigkeit punktet. Es bietet sich an, vorab ein wenig über besagte Escort Lady bei Google schlau zu machen. Gespannt darf man nun auf 2017 warten.

Was bedeutet Escort wie im Buch bei Vanessa Eden zu sein?

Vanessa Eden Buch
Vanessa Edens Buch über Escort

Über eine klare Linie und genug Selbstbewusstsein muss man auf jeden Fall verfügen. Die klare Linie benötigt man ganz knallhart für das Geschäft. Unter Niveau sollte sich keine Frau verkaufen. Betrachtet man es von der Seite der Männer, dann gelangt man zur Erkenntnis, dass man lieber einen Ferrari fährt als einen Polo, was sich auch im Preisniveau dementsprechend widerspiegelt. Zwar ist es bestellter Sex, doch das schränkt das Vergnügen zu 100 % nicht ein.

Jedoch gehören auch genügend Selbstbewusstsein und gesunder Egoismus dazu. Um es auf den Punkt zu bringen, jede Frau hat auch ihre eigenen Vorstellungen von Männern und sollte sich auch auf das eigene Bauchgefühl verlassen, wem man seine Gunst geneigt ist zu verkaufen.

Auch wenn es doch nur ein Geschäft ist, sollte jede Escortlady mit Freude dabei sein, sich gedanklich auf diese Momente einlassen. Ihrem Kunden versucht das Escort wie in der Rubrik Erotikguide beschrieben auch zu verstehen geben, dass man ganz dabei aufgeht sich um sein Wohlbefinden zu kümmern. Schlichtweg von Herzen muss es kommen und auch der eigene Spaß sollte nicht zu kurz kommen. Sich das nach den Sternen greifen auf gesundem Niveau erhalten.

Ebenso das eigene Verantwortungsgefühl, wenn es um geschützten Sex geht. Ohne sollte immer tabu sein. Dennoch bedeutet es, wenn man im Highlevel-Escort arbeitet, immer offen für alle zu sein, sich seine Neugierde zu behalten und spontan auf neue Situationen zu reagieren. Gleichsetzen mit tabulos wäre allerdings unangebracht.

Was kann ein Mann mit einem Escort wie von Vanessa Eden beschrieben erleben?

Vanessa Eden Paar
Date mit einer Escortdame wie Vanessa Eden

Männer, die den schnellen Sex suchen, waren bei Vanessa Eden immer falsch. Die schnelle Nummer von 10 oder 20 Minuten gab es nie. Zu ihrem Kundenkreis gehörten vorwiegend Männer die sich gerne Zeit nahmen bei einem Treffen. Die Erotik und Kennenlernen mit viel Zeit und Liebe initiiert haben. Wer einen solchen Escort bucht, tut dies für mehrere Stunden oder eine ganze Nacht im Anschluss. Es fühlt sich an wie die Komposition von Musik, wenn die Chemie auf beiden Seiten stimmt.

Doch nicht nur Erotik und Sex auf Rezept gehören dazu. Auch auf ein offenes Ohr wird jeder treffen und kann ebenso von eignen Sorgen und Nöten sprechen, über seine Vorlieben und auch das, was er vielleicht völlig ablehnt. Für diese Stunden findet eine emotionale Bindung statt, die eine entspannte Wohlfühlatmosphäre schafft und sich letztendlich entspannt anderen Vergnügungen völlig neu zuwendet.

Auch für angenehme Plaudereien, angeregte Wortwechsel und niveauvolle Begleitung stehen die Escortdamen. Wortgewandt, gebildet und voller Esprit werden jedem die Minuten wie Sand zwischen den Händen zerrinnen lassen.

Highclass-Escort bedeutet mehr als nur eine hochpreisige Begleitung. Es ist das absolute Luxuspaket, wobei man sich immer sicher sein kann, dass sich die Escortlady voll und ganz auf den Mann an ihrer Seite einlässt. Aus freien Stücken und mit viel Spaß an ihrer Tätigkeit.

Wie finde ich als Escort die richtige Agentur wie Vanessa Eden im Buch beschreibt?

Vanessa Eden Handy
Eine Escortlady wie Vanessa Eden werden

In der Nacht sind alle Katzen grau, heißt es so schön. Ein genauerer Blick vorab auf die Webseite eines Escortservice und persönliche Termine vor Ort sind sicher lohnend. Die Geschmäcker sind verschieden und die Zusammenarbeit mit einer Agentur muss für beide Seiten passen.

Zum Repertoire der Agenturen der eigenen, engeren Wahl, sollten auch ausführliche Gespräche geführt werden. Informationen sind alles. Auf jeden Fall wird man feststellen, dass sich diese Zeit lohnt, denn ohne Tipps und Hinweise über den Ablauf eines Dates seitens der Agentur, sollte hinreichend sicher sein. Auch bieten seriöse Agenturen einen gewissen Schutz der eigenen Sicherheit.

Ebenso sollte die Beratung über Profilbilder und die persönliche Beschreibung dementsprechend ausführlich erörtert werden. Dazu gehört auch die Honorarabrechnung.

Des Weiteren sollte für jeden Escort-Service selbstverständlich sein, dass ein Escort auch Angebote von Kunden ablehnt und hier keinen Druck auf die Escortlady ausübt. Sollte dies der Fall sein, dann einfach die Finger davon lassen.

Eine genaue Beschreibung des Ablaufs sollte auf alle Fälle seitens der Escort-Agentur erfolgen, damit das erste Mal zwar mit Herzklopfen, aber professionell und mit Niveau erfolgt. Schnell wird man feststellen, dass die Vorgespräche eine große Hilfestellung sind.

Auch www.MeineBegleitung.com sieht sich nicht nur als Escort-Agentur, sondern auch als beratende Stelle, ob man für diese Art von Tätigkeit geeignet ist. Mit viel Herzblut und Offenheit wird über das Thema Escort und die Unterschiede zu Prostitution erzählt. Ausreichende Tipps und Hinweise werden gerne gegeben und haben nichts mit Bevormundung zu tun.

Der Escortservice www.MeineBegleitung.com freut sich immer über Anfragen per Mail oder Telefon von angehenden Escort-Ladies oder interessierten Frauen, die bereits mit dem Gedanken spielen sich ein wenig in der Branche zu betätigen. Vorab gibt es genug Artikel und Info auf der Webseite freizugänglich, um sich selber besser einschätzen zu können, ob man sein Gesicht auch gerne in den Anzeigen der Profile sehen möchte, oder es lieber sein lässt.