RTL Punkt 12- Einblick in die Welt des Escortservices MeineBegleitung

MeineBegleitung im Fernseher

Vor ein paar Wochen hat Patricia, leitende Agenturchefin des Escortservices MeineBegleitung, an der TV-Sendung „Das perfekte Dinner“ teilgenommen, nun folgte ein Fernsehbericht in der RTL Sendung „Punkt 12“, die einen Einblick in die Arbeit des Escortservices MeineBegleitung vermittelt. Entgegen der weit verbreiteten Meinung, dass ein Escortservice nichts weiter sei als die gehobene Form eines Bordells, vermittelten Patricia, der erfahrene Escort Kavalier Misiu und Einsteiger Ferdi einen interessanten Einblick aus der Sicht der Escort Kavaliere.

 Spricht man über das Thema Escort, wird in der Regel über Escortdamen gesprochen, die den Gast begleiten. Doch auch Escort Kavaliere sind gefragt und immer mehr Frauen öffnen sich dem Escortservice und genießen eine charmante und exzellente Begleitung. Wie sieht Escort Kavalier Misiu seine Arbeit als Escort Kavalier und welche Voraussetzungen muss ein Mann mitbringen, wenn er sich dem Team von Escortservice MeineBegleitung anschließen möchte?
Escort Kavalier Misiu vom Escort Dortmund arbeitet seit zwei Jahren als Escort Kavalier

Escort Kavalier Misiu vom Escort Dortmund arbeitet bereits seit zwei Jahren als Escort Kavalier, er hat seinen Standort in Dortmund und nimmt auch drei Stunden Fahrtzeit in Kauf, wenn er in München von einer Dame gebucht wird. Während sich die Dame auf der Webseite über sein Profil bereits ein Bild vom Escort Kavalier Misiu vom Escort Dortmund verschaffen kann, muss er sich auf jedes Treffen neu einlassen und weiß nicht, wer ihn erwartet. Offen erzählt Misiu, dass sicherlich nicht jede Dame seinen persönlichen Vorlieben entspricht, dennoch entwickelt sich nahezu immer ein schöner Abend. Eine der wesentlichsten Voraussetzungen für die Tätigkeit als Escort Kavalier ist sicherlich die Bereitschaft sich auf jede neue Begegnung einlassen zu können, interessiert und offen zu sein und den persönlichen Geschmack für die Zeit des Treffens außer Acht zu lassen. Escort Kavalier Misiu vom Escort Dortmund trifft seine Dame in einem Münchener Hotel, ob sich nach dem Wein noch weitere gemeinsame Stunden entwickeln, ließ man offen.

Ferdi möchte sich ein besseres Leben ermöglichen


Ferdi ist 24, gelernter Automechaniker und träumt vom großen Geld. Schnell wird klar, dass die Motivation Geld nicht an erster Stelle steht und die falsche Voraussetzung für einen Escort Kavalier ist. Patricia stellt ganz schnell klar, dass Geld erst an zweiter oder dritter Stelle steht und räumt damit auch mit diesem Vorurteil auf, dass Escortdamen und Escort Herren in erster Linie am Verdienst interessiert sind. Nach dem ersten Gespräch mit Patricia vom Escortservice MeineBegleitung folgt der „Bodycheck“, das Tattoo auf Ferdis durchtrainiertem Oberkörper kann dezent unter jedem Hemd versteckt werden, wenn der Anlass dies erfordert. Ein trainierter Körper, schöne Hände, diese Voraussetzungen erfüllt Ferdi. Als das Fotoshooting folgt, Patricia übernimmt die Einarbeitung jedes Escort Kavaliers persönlich, wird Ferdis Unsicherheit schnell deutlich. Es ist doch nicht so einfach wie er es sich vorgestellt hat. Nur nackte Haut geht nicht, denn MeineBegleitung ist ein exklusiver Escortservice, der Anspruch an stilvolle und schöne Fotos ist hoch. Das erste Treffen mit einer seiner Kolleginnen offenbart weitere, kleine Schwächen. Tischmanieren und Höflichkeit, Gesprächsbereitschaft, das muss Ferdi auf seinem Weg als Escort-Kavalier noch ein bisschen ausarbeiten. Aber er hat es geschafft und wird in das Team von MeineBegleitung aufgenommen. Auf Ferdi warten interessante Escort Rendezvous mit Damen, welche sich einen erotischen Abend wünschen und finanziel erlauben können, zugleich auch oftmals ein offenes Ohr für ihr Kummer suchen.

Erotik zwischen Diskretion und Verschwiegenheit


Der Beitrag in der RTL-Sendung „Punkt 12“ offenbart einen interessanten Einblick in die Welt des Escort und räumt gleichzeitig auch mit dem Vorurteil des „billigen Bordells“ auf. Schnell wird klar, dass die Arbeit als Escortdame oder Escort Kavaliere weit mehr als nur käufliche Erotik ist und Klienten und Klientinnen weit mehr suchen. Escort Kavalier Misiu vom Escort Dortmund erzählt, dass ein Treffen ein Theaterbesuch sein kann, ein Abendessen in einem exklusiven Restaurant, aber genauso auch ein Besuch im luxuriösen Swingerclub. Immer aber wünschen sich Damen, die ein Escort Rendezvous gebucht haben, einen charmanten und aufmerksamen Begleiter. Während des Drehs klingelt das Telefon und Patricia arrangiert nicht nur das Treffen, sie wird auch gebeten die Buchung eines Hotelzimmers zu übernehmen. An das Team vom Escortservice MeineBegleitung werden hohe Anforderungen gestellt. Solvente Klientinnen und Gäste erwarten ein gepflegtes Äußeres, eine/n offene/n Gesprächspartner/in, Interesse an der Person und die Fähigkeit sich verschiedensten Situation perfekt anpassen zu können. Alles kann, nichts muss, ein Treffen mit einer Escortdame oder einem Escort Kavalier verspricht immer wieder neue Herausforderungen und spannende Begegnungen auf sehr menschlicher Ebene.