Skip to main content

Sex ohne Reue? Einfach mal ein Abenteuer erleben, ohne feste Bindung? Kein Problem, mit einem One-Night-Stand ist all das möglich. Doch nun stellen Sie sich vermutlich die Frage, wo Sie den passenden Partner für eine gemeinsame Nacht finden sollen! So schwierig ist das gar nicht, selbst wenn das Discoalter schon vorbei ist. Heute steht Onlinedating im Fokus und hier gibt es gute Tipps und Tricks, wie Sie wirklich zum Erfolg kommen.

Im Internet den passenden Sexpartner suchen, aber wie?

Immer wieder hört man von Zufällen, die aus zwei Fremden ein Paar gemacht haben. Sowas passiert im Social Media Bereich oder auch beim Onlinegaming. Auf einen solchen Zufall zu hoffen, wenn es um einen One-Night-Stand geht, wäre aber vergebene Zeit. Es gibt passende Plattformen die dazu geeignet sind, einen Sexpartner mit gleichen Interessen zu finden.

Hierzu gehören Websites wie poppen.de, wo es sowohl den Frauen, als auch den Männern nur um das eine geht. Ohne eine solche Seite ist es kaum möglich, einen One-Night-Stand im Internet zu finden. Als Mitglied eines entsprechenden Portals hingegen steht dem baldigen Erotikvergnügen nichts mehr im Weg.

Wo gibt es weitere Möglichkeiten einen One-Night-Stand zu finden?

Natürlich gibt es immer noch die klassische Möglichkeit, im realen Leben einen Sexpartner für eine gemeinsame Nacht zu finden. Hier gibt es gleich mehrere Anlaufstellen, wo es klappen könnte:

  • eine Discothek oder Szenebar
  • Kneipen, vor allem zu später Stunde
  • im Alltag

Offline jemanden in einer Disco kennenlernen

Die Disco ist schon seit jeher der beste Anlaufpunkt, wenn Sie jemanden für spontanen Sex kennenlernen möchten. Doch was ist, wenn Sie gar kein Discogänger sind? Wenn die wilden Jahre mit Tanz und Musik vielleicht schon hinter Ihnen liegen? Dann scheidet der Tanztempel für Sie aus. Außer Sie überwinden sich, doch selbst dann ist ein One-Night-Stand nicht garantiert.

In der Disco lernen Sie viele Menschen kennen, viele davon sind mit Freunden unterwegs. Die Chancen, eine einzelne Person aus einer Freundesgruppe für einen One-Night-Stand abzuschleppen stehen gering. Es besteht schließlich die Gefahr, dass Freunde oder gar ein möglicher Partner etwas mitbekommen!

In der Realität sieht die Sexsuche in der Disco meist wie folgt aus:

Sie lernen jemanden kennen und flirten. Vielleicht erlaubt sie oder er Ihnen sogar, ein paar Drinks zu spendieren. Wenn es dann aber ernst wird, bekommen Sie eine (falsche) Telefonnummer in die Hand gedrückt und Ihre Hoffnung auf ein erotisches Stelldichein schwindet.

In der Kneipe jemanden kennenlernen

Die Kneipe ist ein guter Anlaufpunkt zu später Stunde, denn hier treffen sich all die einsamen Herzen, die ein wenig Aufmerksamkeit brauchen. Hier müsste es doch eigentlich leicht sein, einen One-Night-Stand abzuschleppen. Tatsächlich funktioniert es in der Kneipe gelegentlich, dass sich zwei Menschen zum Sex finden. Allerdings ist das eher die Ausnahme.

Realistisch betrachtet endet ein Abend in der Kneipe oft mit viel zu viel Alkohol. Die Zunge löst sich, es wird über Probleme gesprochen. Melancholie stellt sich ein und die Aufmerksamkeit des Gegenübers tut gut. Doch die Gefahr bei einer solchen Bekanntschaft ist, dass aufgrund des Alkoholpegels gar kein Sex mehr möglich ist.

Außerdem sind die Fakten am nächsten Morgen oft sehr ernüchternd. Das Gegenüber ist nicht so hübsch wie gedacht, hat einen Kater und muss dann auch noch möglichst schnell wieder verschwinden.

Einen One-Night-Stand im Alltag treffen

Der Alltag besteht bei den meisten Menschen aus Arbeit und Freizeit. Im Job gibt es hin und wieder Kollegen, die einen zweiten Blick Wert sind. Doch selbst wenn sexuelle Anziehungskraft vorherrscht, ist Sex im Job ein großer Fehler. Sie müssen bedenken, dass Sie den Sexpartner auch Tage später noch wiedersehen.

Selbst Weihnachtsfeiern und andere Feierlichkeiten sind für sexuelle Anbandlungen ungeeignet. Die Folgen sind meist nicht vorhersehbar und im schlimmsten Fall ist das Arbeitsleben nachhaltig beeinträchtigt.

Gleiches gilt übrigens für einen One-Night-Stand im Freundeskreis. Selbst wenn an einem feucht-fröhlichen Abend die Lust überwiegt und zwei Menschen miteinander im Bett landen, hat das meist keine schönen Folgen. Besonders schwierig wird es, wenn einer von beiden vergeben ist. Dann kann es zu massiven Problemen kommen, die vermieden werden könnten.

Bei Poppen.de jemanden für einen One-Night-Stand kennenlernen

Das Internet ist eine moderne und gut geeignete Option, um einen One-Night-Stand oder einen Seitensprung zu finden. Seiten wie poppen.de sind hierfür optimal geeignet, denn hier sucht jeder nach den gleichen Dingen. Allerdings gibt es ein paar wichtige Tipps, wie es tatsächlich zum erfolgreichen Date kommt:

- ein aussagekräftiges Profil erstellen
- ein ansprechendes Profilfoto hochladen
- aktiv andere Personen kontaktieren
- auch außerhalb der eigenen Stadt suchen

Ein gutes Profil für den perfekten One-Night-Stand

Auf Websites wie poppen.de ist es wichtig, dass Sie ein gutes, aussagekräftiges Profil erstellen. Wenn Ihr Gegenüber das Profil besucht sollte klar sein, wonach Sie suchen und welche Wünsche Sie haben.

Natürlich müssen Sie nicht gleich alles von sich preisgeben, doch mit einem sympathisch geschriebenen Text erreichen Sie mehr, als wenn Sie das Profil völlig leer lassen. Außerdem ist es hilfreichbei dem besten Erotik Forum, wenn Sie bereits erste Informationen zu Ihrem Gesuch verraten. Möchten Sie tatsächlich nur eine einmalige Nacht mit jemandem verbringen oder suchen Sie möglicherweise eine Affäre?

Stehen Sie vielleicht auf BDSM oder möchten Sie gern einen Partner oder eine Partnerin für den Swingerclub finden? All das ist im Internet möglich und je besser Sie Ihre Wünsche beschreiben, umso passender sind die Kontakte.

Ein Foto gehört in jedes gute Profil

Ohne ein Profilfoto haben Sie schlechte Karten beim Onlinedating. Niemand möchte gern die Katze im Sack kaufen, auch Ihr Gegenüber nicht. Daher sollten Sie ein gutes Bild von sich wählen, um damit einen ersten Eindruck zu geben. Keine Sorge, Sie müssen sich nicht komplett präsentieren. Oft ist weniger mehr und für Details bleibt später noch genug Zeit.

Aktivität erhöht Ihre Chancen auf Erfolg

Wenn Sie sich bei einem Erotikportal angemeldet haben, sollten Sie selbst aktiv werden, um jemanden kennenzulernen. Vor allem Männer werden nur selten von einer Frau angeschrieben. Schauen Sie nach potentiellen Sexpartnern und hinterlassen Sie eine Nachricht, wenn Ihnen jemand gefällt.

Tipp: Schreiben Sie keine Standardmail an alle Menschen auf der Website. Sowas fällt auf und weckt wenig Interesse am Kennenlernen.

Über den Tellerrand schauen lohnt sich

In der eigenen Stadt finden Sie einfach niemanden, mit dem Sie sich einen One-Night-Stand vorstellen könnten? Dann schauen Sie doch einfach mal in der Nachbarstadt nach. Oft sind es nur wenige Kilometer bis dorthin und es wartet vielleicht genau die passende Person für einen heißen One-Night-Stand.

Es kann sich wirklich lohnen, bei der Suche nur wenige Kriterien vorzugeben. Je weniger Suchkriterien eingegeben werden, desto größer ist die Auswahl an Menschen, die alle das gleiche suchen!

In fünf einfachen Schritten zum Sexdate

  1. Am Anfang steht die erste Nachricht. Wenn die gut ankommt, ist der Weg ins Bett quasi schon geebnet.
  2. Im zweiten Schritt tauscht Ihr euch über die vorhandenen Wünsche und Vorstellungen aus.
  3. Schritt drei besteht daraus, einen Ort für ein Treffen festzulegen. Eigene Wohnung? Hotel? Oder doch lieber im Auto?
  4. In Schritt vier tauscht Ihr eure Handynummern aus und kontaktiert euch außerhalb der Plattform.
  5. In Schritt fünf trefft Ihr euch und habt einfach und ungehemmt Spaß miteinander.

Vorteile und Risiken beim One-Night-Stand für Frauen

Natürlich bietet so ein One-Night-Stand Risiken, doch die sind verhältnismäßig gering. Das Risiko von Folgen ist bei einem Stelldichein im Freundeskreis deutlich größer, als bei einem Onlinedate.

Die Risiken:

  • Sexpartner hat sich anders beschrieben oder falsche Fotos geschickt
  • der Sex ist nicht gut und das Date war ein Reinfall
  • der Sex war so gut, dass der Wunsch nach mehr laut wird

Die Vorteile:

  • wenn der Sex schlecht war, muss man den anderen nie wieder sehen
  • beim Sexdate bleibt völlige Anonymität gewahrt
  • die Hemmungen sind gering, denn man sieht sich in der Regel nie wieder
  • sexuelle Wünsche können ohne Rücksicht auf den Partner ausgelebt werden

Vorteile und Risiken beim One-Night-Stand für Männer

Männer haben deutlich weniger Risiko bei einem Sexdate, denn zumindest körperlich sind sie der Frau fast immer überlegen. Es gibt jede Menge Vorteile, die für einen One-Night-Stand sprechen.

Die Risiken:

  • es entstehen Gefühle für die Sexpartnerin
  • bei Taschengeldsex könnte die eigene Geldbörse darunter leiden

Die Vorteile:

  • selbst beim käuflichen Sex gibt es keinen Grund für ein schlechtes Gewissen
  • das Sextreffen ist einmalig und hat keine Auswirkungen auf das Privatleben
  • sexuelle Wünsche und Träume können erfüllt werden
  • der männliche Jagdtrieb wird wieder einmal befriedigt

Sextreffen über das Internet sind leicht zu finden

Das Internet ist im modernen Zeitalter der beste Ort, um einen spontanen One-Night-Stand zu finden. Ob als Taschengeldsex, One-Night-Stand oder Escortbegleitung - die Möglichkeiten sind vielfältig und die Chancen stehen gut. Meist dauert es nur wenige Tage, oft sogar nur Stunden, bis aus der ersten Nachricht die erste Berührung wird.

Selbst wenn es mal ein oder zwei Tage dauert, bis der passende Kandidat gefunden wurde, stehen die Chancen im Internet weit besser, als wenn Sie im realen Leben nach einem Sexpartner suchen.

Escortservice MeineBegleitung.com Telefonfee

0176 54 000 903

Mo.- Fr. 12:00 - 20:00

Sa., So. 13:00 - 18:00