Escortkavalier Fernando vom Escort München und sein Traumjob

Fernando mit seinem Job

Wieder ist es soweit und MeineBegleitung hat es erneut in die Zeitung geschafft. In der neuesten Ausgabe der Bild der Frau (Nr.44) zeigt uns unser zauberhafte Escortkavalier Fernando vom Escort München warum ihm der Job als Escort so viel Spaß macht.

Zeitschrift Bild der Frau im Interview mit Escortkavalier Fernando vom Escort München. Fernando hat sehr ehrlich und offen alle Fragen zu seiner Person, seinem etwas außergewöhnlichen Job und zu seinen Wünschen beantwortet. Viel Spaß beim Lesen!

 

Fernando, seit wann arbeitest Du im Escort München und warum hast Du ausgerechnet diesen Job ausgewählt?

Ich arbeite nun seit sechs Monaten als Escortkavalier Fernando vom Escort Service München. Ich mag es mit Menschen zusammenarbeiten und oft neue Begegnungen haben zu können. Mein Job als Escortkavalier ist für mich mehr als nur ein Job, es ist meine Leidenschaft. Hier kann ich perfekt meine eigene Persönlichkeit ausleben und dies mit meinem Job in Einklang bringen. Ich bin ein sehr extrovertierter Mensch, ich liebe neue Begegnungen und Herausforderungen. In den sechs Monaten habe ich zudem meine Zusammenarbeit mit Patricia sehr schätzen gelernt. Entstanden ist eine sehr vertrauensvolle und harmonische Zusammenarbeit. 

Welche Frauen sind am häufigsten Deine Klientinnen?

Das kann ich pauschal nicht so beantworten, denn das ist unterschiedlich. In der Hauptsache sind es aber Frauen, die alleinlebend und auf Geschäftsreise sind. Aber auch Damen, die mit gutsituierten Männern liiert sind, gehören zu meinen Kundinnen. Meist wünschen sie sich mehr Aufmerksamkeit und wollen in ihren Wünschen und Sehsüchten wahrgenommen werden.

Gibt es allgemeine Wünsche der Frauenwelt? 

Ja, es ist schon ein gewisses Muster zu erkennen. Frauen wünschen sich Männer mit Niveau, Männer, mit denen sie sich gut unterhalten können und die auch mal zuhören können. Gerne werde ich auch als Begleiter zum Shopping gebucht, die Frauen objektiv berät und ihnen auch mal ein Kompliment machen kann, statt zu nörgeln wie lange es wieder dauert. Manche Frauen möchten auch ihr Herz ausschütten können, von Problemen und Kummer erzählen und sie schätzen es sehr eine unbeteiligte und damit objektive Person an ihrer Seite zu haben, die ihnen gut zuhören kann. Sehr gerne Frauen auch mit mir Essen und suchen dazu ein Restaurant gehobener Qualität aus. Frauen schätzen das stilvolle und elegante Ambiente. Trend sind seit einiger Zeit Wellness Wochenenden. Die meisten Frauen stehen ständig unter Strom, arbeiten viel und machen Karriere. Da bleibt in der Freizeit wenig Zeit und diese Zeit wollen sie möglichst sinnvoll und mit ein bisschen Luxus füllen. Dann gönnen sie sich einen Escort-Kavalier, der sie in ein Wellnesshotel begleitet, mit ihnen die Wellnessangebote wie Massagen und schwimmen nutzt oder einfach im Ruhebereich ein bisschen chillen. Das sind für viele der Frauen echte Kostbarkeiten in einem stressigen Alltag. 

Wie schaffst Du es, dass die Frauen am Ende des Escort Dates glücklich sind und was empfindest Du dabei als größte Herausforderung? 

Wirklich essenziell an diesem Job ist es, ein ehrliches Interesse mitzubringen und nicht den Verdienst in den Vordergrund zu stellen. Erfolgreich kann man nur sein, wenn man die Frauen ehrlich und offen wahrnimmt. Wer nur aufgrund des Geldes als Escortkavalier arbeitet, wird keinen Erfolg haben, denn Frauen merken dies sehr schnell. Das Geld sollte dabei im Hintergrund stehen und als Nebeneffekt wahrgenommen werden.

Die größte Herausforderung ist es, auf die Wünsche und Bedürfnisse der Frauen eingehen zu können, sie wie eine Prinzessin zu behandeln und ihnen das Gefühl zu geben, eine einzigartige Zeit zu erleben. Am Ende des Dates oder des Abends, soll die Frau sagen können, Wow, was für eine großartige Zeit. Ich interessiere mich sehr für Menschen, mir fällt es nicht schwer mich auf jedes einzelne Date einzulassen. Ich gaukle Frauen nichts vor und denke, das ist eine meine größter Stärken und vielleicht ein Vorteil für mich.

Was bezahlen Frauen für einen Abend mit Dir, Fernando?

Round about kostet eine Escortdate mit mir ungefähr 1.000,-Euro inkl. Cocktails, Dinner, Hotelzimmer und allem, was ein schönes Escortdate ausmacht. 

Hast Du dich schon einmal in eine Klientin verliebt?

Nein, bis jetzt noch nicht, ich würde es aber auch nicht ausschließen. Wir sind keine Roboter und wir arbeiten mit Fingerspitzengefühl und echten Emotionen. Vielleicht treffe ich irgendwann einmal eine Dame, wo ich mich sofort in ihr Lächeln verliebe. Oder wir lernen uns über ein tieferes, emotionales Gespräch besser kennen und verlieben uns ineinander. Ich weiß nicht was noch auf mich zukommt und lasse mich gerne überraschen. Möglich ist es aber ganz sicher, dass man sich während eines Escort Dates auch verliebt.

Warum würdest Du sagen, dass Du dich ganz besonders gut für diesen Job eignest?

Weil es für mich nicht nur ein Job ist, sondern eine Lebenserfüllung. Weil ich als Escort-Kavalier meine Persönlichkeit einbringen kann und mich nicht verstellen muss. Ich habe die Ehre viele reizende Damen zu treffen und mit ihnen einen tollen Abend zu verbringen. Mein Ziel ist es, dass jede Frau, die ich treffe, am Ende von einem unvergesslichen Date schwärmen kann. Mein Herzblut steckt in diesem Job, vielleicht trifft man die eine oder andere Frau auch mal wieder. Jedes Treffen ist ein einzigartiges Treffen, in dem ich mich ganz gebe und nichts verstecke. 

Mit Patricia habe ich eine äußerst nette Chefin und eine super Freundin an meiner Seite, die mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht.

Deswegen kann mir mein Job als Escortkavalier nur Spaß machen und ohne Spaß macht das Leben eben nur halb so viel Spaß. (Fernando schmunzelt). Ihr Escortkavalier Fernando vom Escort München.