Skip to main content

Begleitservice Berlin | Als Kavalier Frank bin ich der richtige Mann an Ihrer Seite

Ich zeige Ihnen wie romantisch Berlin zu zweit sein kann

Herzlich Willkommen in Berlin. Die Hauptstadt der Bundesrepublik bietet ein abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack. Gerne zeige ich Ihnen die Seiten der Hauptstadt, die in keinem Reiseführer zu finden sind. Als waschechter Berliner kenne ich meine Heimat so gut wie kaum ein anderer.

Als interessanter Gesprächspartner bei einer der zahlreichen Ausstellungen nationaler und internationaler Künstler oder als Begleiter für einen ausgiebigen Stadtbummel haben Sie mit mir die richtige Wahl getroffen. Als Gentleman des Begleitservice Berlin verspreche ich Ihnen aufregende und sinnliche Stunden in der einst geteilten Metropole. Lassen Sie sich doch verzaubern vom urigen Charme der multikulti Hauptstadt mit Esprit.

Berlin mit einem Begleitservice zu erkunden ist um vieles schöner

Die deutsche Hauptstadt ist nicht nur politischer Mittelpunkt der Bundesrepublik, sondern bedeutet auch Heimat für mehr als 3,5 Millionen Einwohner unterschiedlichster Nationen. Hinzu kommen noch mehr als 12 Millionen Touristen, die jedes Jahr aus aller Herren Länder in die Spreemetropole kommen. Nicht nur historisch hat die Hauptstadt einiges zu bieten sondern auch den perfekten Escortservice.

Von Stadtführungen, die alle bedeutenden Plätze aus Geschichte und Politik zeigen, bis hin zu zahlreichen Museen die die Geschichte der Stadt aufarbeiten bis hin zu spannenden Führungen in den Berliner Untergrund wird ein facettenreiches Programm geboten. Außerdem bietet Berlin neben der internationalen Kunstszene auch ein faszinierendes Programm für Kulturinteressierte.

Ich Frank begleite gerne eine Lady auf Ihrer Leserreise durch die Stadt

Der Begleitservice vermittelt charmante Kavalier in Berlin für jede Gelegenheit. Auf ein hohes Niveau legen wir großen Wert. Gerne begleite ich Sie zu einem geschäftlichen Termin. Als gepflegter Gentleman werde ich gerne den Mann an Ihrer Seite repräsentieren. Gute Umgangsformen gehören für mich stets in den Alltag.

Eine gute Allgemeinbildung sowie das Interesse am aktuellen Tagesgeschehen machen mich zu einem interessanten Gesprächspartner. Somit kann ich mich gut auf dem gesellschaftlichen Parkett bewegen. Diskretion und ein zuvorkommendes Auftreten dürfen Sie zu jeder Zeit von mir erwarten. Wenn Sie sich für mich entscheiden, haben Sie einen charmanten Begleiter für jede Gelegenheit an Ihrer Seite.

Bei einer lauschigen Adresse kommen wir uns näher

Bei einem frischen Bier lernen wir uns in einem gemütlichen Cafe an der Spree näher kennen. Schnell springt der Funke über und die Atmosphäre ist schon bald vertraulich. Hand in Hand schlendern wir vorbei am Brandenburger Tor und bestaunen das prunkvolle Hotel Adlon welches auch für Escorts in Berlin offen steht. In einem Park genießen wir die Stille und unsere Zeit zu Zweit.

Ein prickelndes Gefühl macht sich breit. Nach einigen zarten Küssen haben wir beide Lust auf mehr. Gerne begleite ich Sie in Ihr Hotel. Dort angekommen erleben wir ein gemeinsames Feuerwerk aus Leidenschaft und Zärtlichkeiten. So faszinierend haben Sie die deutsche Hauptstadt sicherlich noch nicht erlebt.

Schlaflose Nächte in der Hauptstadt

Das erste Mal Berlin, aufregende Nächte in der Hauptstadt. Ich hatte mich so auf den Trip mit meiner besten Freundin gefreut, doch kurzfristig wurde sie krank und musste die Reise stornieren. Sie versicherte mir jedoch, dass ich fahren sollte, wenn ich wollte. Ich hatte mich doch schon so lange darauf gefreut.

Nach kurzer Überlegung stieg ich Freitag Mittag in den Zug Richtung Hauptstadt. Während der gesamten Fahrt hatte ich mir Gedanken über diesen Trip gemacht. Lisa, meine beste Freundin und ich, hatten so viele Pläne gehabt für das erste Mal in Berlin. Wir wollten im KaDeWe shoppen gehen, die internationalen kulinarischen Genüsse der vielen Restaurants kennenlernen und natürlich auch feiern. Ich freute mich zwar, die Hauptstadt zu erkunden, doch alleine war es natürlich nicht ganz so schön wie zu Zweit.

In Berlin angekommen, bahnte ich mir zunächst meinen Weg zu dem Hotel, dass ich nun alleine bewohnen musste. Ich war ziemlich müde, als ich endlich auf meinem Zimmer ankam. Ich richtete mich kurz ein und zog mich um, bevor ich in der näheren Umgebung des Hotels ein Lokal suchte, in dem ich mich stärken konnte. Auf meinem Weg durch das Viertel, fiel mir ein diskretes Schild an einem der Hochhäuser auf. Begleitservice Berlin - Gents and Ladies - stand auf dem kleinen Schild. Begleitservice?

Waren das nicht immer Escortdamen, die für erotische Dienste zur Verfügung stehen

Während des Abendessens dachte ich darüber nach, ob ich mir nicht einfach ein Date aus dem Begleitservice Berlin gönnen sollte, damit ich den Aufenthalt nicht alleine bestreiten musste. Ein charmanter und gut aussehender Fremdenführer, der nur Augen für mich hatte. Das klang gar nicht so schlecht.
Auf meinem Handy schaute ich mir das Portfolio der Agentur für Begleitservice in Berlin an. Die Herren sahen sehr gut aus, wirkten charmant und sinnlich. Ich entschied mich spontan, Frank zu kontaktieren.

Frank hatte tatsächlich Zeit und Lust, mich am nächsten Tag zu treffen. Er versprach, mir die Stadt zu zeigen und mir den Tag zu versüßen. Schon seine Nachricht war so lieb, als würden wir miteinander flirten. Ich freute mich auf den kommenden Tag und schlief mit einem schönen Kribbeln im Bauch ein.
Frank wollte mich an meinem Hotel treffen.

Ich genoss morgens das Frühstückspension meiner Unterkunft und machte mich dann in aller Ruhe fertig für den Tag mit dem Gentleman aus dem Begleitservice Berlin. Pünktlich um 11 Uhr stand Frank vor dem Hotel. Er lächelte mich an, als ich die Stufen zu ihm hinunterging. Es funkte sofort bei mir. Der charmante Gentleman war knapp 2 Meter groß, hatte braunes Haar, dass ihm in lustigen Locken vom Kopf abstand. Sein entwaffnendes Lächeln war zum Dahinschmelzen.

Der Sunnyboy aus Berlin besorgte uns zunächst Tageskarten für die Öffis, wie die Berliner die öffentlichen Verkehrsmittel nennen. So könnten wir alle Sightseeing Spots bequem erreichen. Gemeinsam schauten wir uns das Brandenburger Tor, den Fernsehturm und den Reichstag an. Am Alex, dem belebten Hotspot der City, setzten wir uns in ein Bistro und genossen ein frisches Sandwich. Frank konnte mir so viel über seine Heimat erzählen. Er lebte schon immer in Berlin, war auch als Student nicht fortgegangen.

Er liebte einfach den einmaligen Vibe seiner Heimat.
Um sich etwas neben dem Studium zu verdienen, jobbte er als Male Escort. Er war witzig und charmant. Nach dem Essen ergriff er meine Hand und zog mich an sich. Ich genoss die Nähe seines Körpers. Ein wenig hatte ich mich in den süßen Frank verguckt. Das Thema Erotik war jedoch noch nicht zwischen uns aufgekommen. Das könne man spontan entscheiden hatte der Gentleman nur kurz angedeutet.

Gemeinsam gingen wir shoppen.

Frank wartete geduldig, wenn ich etwas anprobieren wollte, war aber auch ein Kritiker, der mir auf charmante Art sagte, wenn etwas nicht zu mir passte. Ich fühlte mich ganz geborgen in seiner Nähe. Er gab mir das Gefühl, als wären wir schon lange miteinander befreundet, vielleicht sogar ein Paar. Es war so vertraut und innig, kaum zu glauben, dass wir uns erst vor ein paar Stunden zum ersten Mal gesehen hatten.
Frank trug meine Einkäufe durch die Stadt.

Als wir uns ein Eis an der Diele holten und an einer Parkbank Stopp machten, legte er den Arm um mich. Ich nutzte die Chance und rückte etwas näher. Frank schaute mir tief in die Augen. Seine wunderschönen blauen Augen waren so klar wie ein sommerlicher See. Ich verguckte mich in ihnen. Als sie immer näher kamen, versanken wir schon bald in einen innigen Kuss. Franks Lippen schmeckten nach Vanille- und Erdbeereis. Er schmeckte nach Lust und Leidenschaft. Ich wollte mehr. Vorsichtig knabberte Frank an meinen Lippen.

Er begleitete mich zurück zum Hotel. Mittlerweile war die Nacht über Berlin eingebrochen. Doch auch in der Stadt die niemals schläft, kann die Zeit stehen bleiben. Besonders wenn man ein erotisches Abenteuer mit einem sinnlichen Male Escort erwartet. Zunächst war ich doch etwas nervös, als ich mit Frank alleine auf meinem Zimmer war.

Immerhin hatte ich ihn erst einige Stunden zuvor kennengelernt. Er schien meine Gefühle zu spüren und nahm mir die Ängste, indem er mein Gesicht in die Hände nahm und mich zärtlich küsste. Nach einem kurzen Moment verlor ich meine Sorgen und küsste ihn voller Sehnsucht zurück. Meine Hände fanden ihren Weg unter das T-Shirt des attraktiven Callboys. Er war so sexy, dass ich meine Finger nicht von ihm lassen konnte. Plötzlich landeten wir im Bett. Die Lust hatte mich überkommen.

Ich wollte meinen Berliner Fremdenführer unbedingt spüren. Nie hätte ich gedacht, dass mein Aufenthalt in der Hauptstadt zu so einem spannenden Erlebnis werden könnte. Frank drückte sich an mich, während unsere Zungen miteinander tanzten. Ich war schon eine ganze Weile Single und hatte somit lange keinen Sex mehr gehabt. Der Typ für One Night Stands war ich nicht. Doch obwohl mir klar war, dass das hier eine einmalige Sache war, wollte ich sie vollkommen genießen. Ich schloss meine Augen und ließ mich von Frank verführen.

Frank war liebevoll und sinnlich, genoss meine Liebkosungen

Er gab mir genau die Berührungen, die ich ohne Worte von ihm verlangte. Mein Genuss war wichtiger als seine Ekstase. Dennoch genossen wir beide diese lustvolle Begegnung in einer heißen Sommernacht in der Hauptstadt. So heiß wie es draußen gewesen war, so glühend war auch mein Körper, als Frank ihn mit unzähligen Küssen bedeckte. Der Moment schien still zu stehen.

Ich vergaß alles um mich herum, spürte nur noch Franks Körper auf meinem und genoss die Lust, die mich in Wellen überkommen sollte. Als wir endlich zu eins wurden, spürte ich den Atem des sensiblen Lovers auf meiner Haut. Ich wuschelte durch seine Locken und ließ mich in die Kissen und Decken drücken.

Als wir völlig erschöpft waren und bereits einige Höhepunkte bei unserem ekstatischen Abenteuer erlebt hatten, musste Frank sich verabschieden. Während er sich im Bad kurz frisch machte, legte ich die vereinbarte Summe auf den Nachttisch.

Ich fühlte mich gut. Dieses Abenteuer hatte mir schon jetzt meinen Urlaub in der Hauptstadt gerettet, den ich schon durch die Erkrankung meiner Freundin gefährdet sah. Doch der Tag mit Frank und vor allem die sinnliche Nacht, hatten alles wieder gutgemacht.

Ich hatte nun noch den morgigen Tag in Berlin, bevor ich meine Heimreise antreten musste.
Frank kam aus dem kleinen Badezimmer. Diskret steckte er das Geld ein und küsste mich zärtlich zum Abschied. Ich bedankte mich für dieses spontane Abenteuer. Er lächelte und meinte, ich solle mich doch immer wieder melden, wenn ich mal wieder in der Stadt sei.

Den Sonntag verbrachte ich im Museum und schaute mir eine Aufführung der Blue Men Group an, bevor ich wieder in den Zug nach Hause stieg. Kaum war ich Zuhause, rief ich Lisa an und erkundigte mich zu ihrem Wohlbefinden. Sie war noch krank, wollte aber wissen, wie es mir in Berlin gefallen hatte.

Sollte ich ihr die ganze Geschichte erzählen oder mein süßes Geheimnis lieber verschweigen. Ich entschied mich für die erste Option und war erstaunt, dass Lisa dies offen aufnahm. Wenn Sie wieder gesund ist, wollen wir endlich zusammen nach Berlin reisen.

Hier in Berlin ist es genau richtig um eine erotische Auszeit zu nehmen

Mittendrin Boutique Hotel Berlin ★★★,
Nürnberger Strasse 16,
10789 Berlin
Telefon:
+49 (0) 30 2362 8861
Fax:
+49 (0) 30 2362 8912
www.boutique-hotel-berlin.de
email:
info@zimmer-mittendrin.de
Mediterrano Zimmer / Nacht
ab 79,00€
Romantik Zimmer / Nacht
ab 179,00€

Hier haben wir einen wunderschönen Ausblick auf die Hauptstadt

Adrema Hotel ★★★★,
Gotzkowskystraße 20/21,
10555 Berlin
Telefon:
+49 (0) 30 747820 00
Fax:
+49 (0) 30 747820 444
www.hotel-adrema.de
email:
adrema@gold-inn.de
Komfort Zimmer / Nacht
ab 90,00€
Suite / Nacht
ab 140,00€
berlin begleitservice frank
berlin begleitservice frank begleitservice berlin frank frank berlin begleitservice begleitservice frank berlin escortservice berlin frank berlin escortservice frank
Preise des Herrn
2 Std. für 410€
Preisliste
Ihren Herrn
Frank
Jetzt buchen

Steckbrief von MeineBegleitung Escort-Gentleman Frank

Standort des Escorts
Berlin, Potsdam, Brandenburg
Alter
55
Größe
181 cm
Gewicht
100 kg
Konfektionsgröße
XL
Vorlieben
Leidenschaftliche Zungenküsse, Kuscheln, Fingerspiele, Erotische Massage, Französische Erotik, Französische Nr. 69, Toy Spiele, Spanische Erotik, Striptease, Wasserspiele, Duschspiele, Rollenspiele, Verbalerotik, Wake-up-Service, Frivoles Ausgehen, Erotische Fotografie, Stundenhotel Besuche, Swingerclub Besuche, Treffen an außergewöhnlichen Orten, Goldfisch Erotik, Leicht devot, Leicht dominant, Lack, Latex, Leichte Fesselspiele, Duo mit einer zweiten Escort-Dame, Begleitung für geistig und körperlich Gehandicapte, Facesitting
Intimrasur
glatt rasiert
Augenfarbe
Blau-grau
Haarfarbe
Glatze
Nationalität
Deutsch
Sprachen
Deutsch, Englisch
Beruf
Beamter
Interessen
Kino-, Konzert- und Theaterbesuche, Fitness, Spinning und Kickboxen, Spaziergänge im Grünen, Besuche von urbanen Marktveranstaltungen (Trödel- Mittelaltermärkte)
Garderobe
Business, Elegant, Sportlich
Parfum
Cartier
Cuisine
Italienisch, Balkanküche, Indisch
Getränke
Champagner, Wein
Raucher
Gelegentlich - nicht, wenn gewünscht
Einsatzbereich
regional, deutschlandweit, europaweit, weltweit
Min. Buchungsdauer
2 Stunden
MeineBegleitung ist eine hochwertige Werbeplattform mit Terminmanagement für Elite Escorts, die Ihren Service anbieten. Die jeweiligen Preise sind von Escort selbst bestimmt und unter dem Button „Preise“ einsehbar. Bei einem vermittelten Treffen kommt ausschließlich ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Escort zustande. Sämtliche Leistungen werden zwischen dem Escort und dem Kunden direkt abgerechnet und im Rechtsverhältnis miteinander begründet. Die Escorts sind als selbstständig tätige Unternehmer eigenverantwortlich und auf eigene Rechnung für die Durchführung des Arrangement verantwortlich. Das im Auftrag festgesetzte Honorar entrichten Sie auch direkt an das Escort direkt beim Treffen. Sollten Sie eine Rechnung von dem Escort wünschen teilen Sie es bitte bei der Buchung mit, damit das Escort diese vorbereiten kann. Das angegebenen Honorare beinhaltet die aktuell gültige gesetzl. Mehrwertsteuer. Bitte beachten Sie, dass einige Escorts Kleinunternehmer sind und keine Umsatzsteuer gem. §19 UStG ausweisen können. Die jeweils auf den Setcards genannten Honorare beziehen sich nicht auf bestimmte Services sondern ausschließlich auf die Gesellschaft und sind abhängig von der Buchungszeit. In der gebuchten Zeit entscheiden die vermittelten Personen frei und mit ihrem Kunden im Einvernehmen über die Gestaltung der miteinander verbrachten Zeit und Länge der Buchung. Wir weisen als Vermittlungsagentur ausdrücklich darauf hin, dass lediglich ein Kontakt zu der gebuchten Person vermittelt wird und seitens der Vermittlungsagentur keine Dienstleistungen außer der Vermittlung angeboten und garantiert wird. Für die Durchführung und den Ablauf des Treffens ist ausschließlich das selbstständige Escort verantwortlich.
Escortservice MeineBegleitung.com Telefonfee

0176 54 000 903

Mo.- Fr. 12:00 - 20:00

Sa., So. 13:00 - 18:00