Skip to main content

Buchen Sie mich als Ihren Callboy Frauen und auch für Männer als Bisexueller Callboy London

Mit mir als Callboy Christopher London erleben Sie die besonderen Momente

Ich bin ein Male Callboy in London der seine britische Hauptstadt liebt. In London liebe ich es Männer zu verwöhnen sowie mit ihnen viel Zeit zu verbringen. Aus diesem Anlass bin ich Callboy in London geworden. Ich weiß, dass hier viel Flexibilität möglich ist sowie Spaß zu zweit. Abgesehen davon bietet sich London an damit wir zwei uns kennenlernen können. Das möchten Sie doch auch stimmts?

Londons Millionenmetropole mit einem bisexuellen Callboy Christopher London erleben

London ist mit 8.5Millionen Einwohnern sowie 1572km² die größte Stadt in England. Hier lebe sowie arbeite ich bei der Escortagentur. Als Gay Escort London für Sie biete ich mehr als nur meine Zeit an. Wie wäre es mit einem Besuch des Wachsfigurenkabinetts Madam Taussauds? Möglicherweise gefällt Ihnen der Buckingham Palace - der Sitz der königlichen Familie? Die Tower Bridge sowie der Greenwich Park sind weitere Anziehungspunkte die ich Ihnen gerne zeigen würde. Natürlich nur wenn Sie Lust sowie Zeit dazu haben. Die Hauptsache ist das Sie sich mit mir als Gay Callboy London wohlfühlen können sowie viel Freude mit mir haben werden.

Was Sie von einem bisexuellen Callboy Christopher in London erwarten können

Sie sind auf der Suche nach einem Callboy mit Stil? Charme sowie einem guten Körper können Sie nicht widerstehen? Muss Ihr Gay Callboy London modern gekleidet sein? Stilvoll bin ich in jedem Fall. Charmant natürlich auch. Locker sowie lässig gekleidet. Dabei mache ich einen coolen sowie alltäglichen Eindruck. Ich achte viel auf meine Optik um uns zwei optisch harmonisch zu kompensieren. Während dessen weiß ich wie ich mich in der Öffentlichkeit zu benehmen habe. Offenherzigkeit gehört für einen Gay Callboy London natürlich auch dazu.

Unvergessliche Erlebnisse mit dem bisexuellen Callboy Christopher in London

London ist eine große Stadt wo ein Male Escort London mit Stadtkenntnissen nicht fehlen sollte. Schon gar nicht wenn Sie nicht alleine sein wollen. Wer auf Erotik sowie Abenteuer steht ist bei mir genau richtig. Wobei wir auch einfach nur schick Essen gehen können oder die Stadt erkunden können. Ich bin offenherzig auf Ihre Wünsche abgestimmt damit wir immer die schönsten sowie unvergesslichsten Momente miteinander erleben können. Langeweile gibt es bei mir - dem Gay Callboy London garantiert nicht. Gerne stehe ich Ihnen auch als Escort zum Oktoberfest zur Verfügung.

Eigentlich kann ich mich nicht beschweren, aber mir fehlt die Intimität

Da ich eine mittelständige, unverheiratete Frau im besten Alter bin, fehlt mir der Sex doch sehr. Ich stehe finanziell mehr als gut da und mein Körper ist noch straff und fest. Ich gebe zu, dass ich da schon ein bisschen nachhelfe, Botox, Silikonimplantate, eine kleine Fettabsaugung. Aber mein Chirurg meinte, er hätte schon deutlich Schlimmeres gesehen, bei mir wäre alles überschaubar und vieles hat mit der Eitelkeit einer Frau zu tun.

Das Wichtigste ist, dass ich zufrieden bin und das bin ich mit meinem äußeren Erscheinungsbild. Gepflegte, attraktive Mitvierzigerin, ganz und gar nicht prüde oder frigide sucht hin und wieder ein bisschen Gesellschaft. Zurück zum Thema Sex. Die Medien sind voll davon und auch unter Frauen reden wir öfter über die schönste Nebensache der Welt.

Meine Freundinnen sind allesamt emanzipierte Frauen, die mit beiden Beinen im Leben stehen. Natürlich nehmen wir uns da Sex und zwar ohne Liebesgeplänkel oder so. Wir wollen einfach nur Spaß haben und geben ganz bewusst und gezielt nur dafür Geld aus. Da ich öfter geschäftlich in London bin, hat mir ein bisexueller Callboy aus London zuletzt richtig eingeheizt. Ich muss zugeben, ich wollte aufs Ganze gehen, so ein Bisexueller Callboy aus London machte mich an, da ich ihn auch ein bisschen über seine Erfahrungen mit Männern ausquetschen wollte. Das hat mich ziemlich erregt. Seine Erfahrungen haben maßgeblich zu dem erotischen Geschlechtsakt zwischen dem Callboy und mir beigetragen.

Die Buchung war ganz unkompliziert

Ein paar Klicks auf der Escort-Seite, auf der der bisexueller Callboy aus London inseriert. Ich habe den Betrag diskret und sicher vorab bezahlt, so mussten wir uns während des Treffens keine Gedanken mehr um das Geld machen. Es wurde nicht einmal angesprochen, was ich als ganz angenehm empfunden habe.

Das letzte, was man bei so einem Treffen bauchen kann, ist ein Gespräch über Geld. Ein bisexueller Callboy aus London wird nämlich die ganze Zeit über ganz schön verwöhnt, kulinarisch, körperlich und auch seine Gehirnzellen sind gefordert. Ich wollte natürlich schon einige Dinge von ihm wissen, die er mir auch bereitwillig erklärt hat. Doch wir sind eben auch so erwachsen und reif, dass er mir natürlich nicht über alles Rede und Antwort stehen muss.

Was ich zum Beispiel nicht aus ihm herauskitzeln konnte, war die Sache, ob er privat lieber mit dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht liiert sein möchte. Seiner Aussage nach ist er Single und da bekam ich nicht mehr aus ihm heraus. Diese Intimsphäre steht uns beiden zu und das finde ich auch überaus prickelnd, dass man mit einem Mann ins Bett geht und eigentlich kaum etwas über ihn weiß.

Als wir nach einer langen Gesprächszeit im Restaurant dann aufs Zimmer aufbrachen, wurde es richtig spannend. Ich war so gespannt, was er für Handgriffe drauf hatte, denn er hat ganz schön Werbung für sich selbst gemacht, während des Dinners. Er war ein echter Meister der oralen Lüste, wow, sowas habe ich noch nie erlebt.

Die ganze Zeit über versprühte er Spaß und Lust

Dieser Mann war so standhaft, er stand die ganze Zeit. Es war fast schon beängstigend. In dieser Nacht erlebte ich multiple Orgasmen, ich war immer wieder überrascht, wie oft ich überhaupt kommen konnte. Wer hätte das mit einem bisexuellen Mann schon für möglich gehalten? Bei mir hatte sich über Monate hinweg natürlich eine große Lust angestaut, diese wollte natürlich auch mal raus und in dieser Nacht war es eben soweit.

Immer wenn ich daran denke, wird mir ganz anders, ihr macht euch keine Vorstellung davon, was ich in dieser Nacht gespürt und erlebt habe. Manche Frauen mit Anfang 20 schwärmen ja von ihrem Sexleben, doch da bin ich schon weiter. Den Sex im mittleren Alter kann ich so sehr genießen und mich dem Mann völlig hingeben. Mit 20 wäre mir das so in dieser Form nicht möglich gewesen.

Am nächsten Morgen war ich doch etwas wehmütig. Ich hätte noch tagelang so weitermachen können. Eigentlich war das nicht geplant oder vorgesehen, doch er machte es mir nach dem Aufstehen nochmal, sozusagen als Gratis-Zugabe. Befriedigt und völlig aus dem Häuschen lag ich da und winkte ihm noch nach, während der schöne Londoner Callboy endgültig zur Tür hinaus ging. Bereits in diesem Moment fing es an, dass ich ihn vermisste, doch das ist das Business. Ich machte mir noch einen schönen letzten Tag in London und flog am Abend wieder mit einem Lächeln nach Hause.

Ich buche mir als Mann den bisexuellen Callboy aus London

Wo soll ich anfangen? Ich bin ein glücklich verheirateter Mann im Alter von 53 Jahren. Nun ich bin mit einer schönen Frau verheiratet und wir haben 3 Kinder. Seit meiner Jugend träume ich schon von erotischen Erlebnissen mit bisexuellen oder schwulen Männern. Mein Traum ist es, selbst einmal ein männliches Glied zu verwöhnen und auch dem Verkehr aktiv und passiv gegenüber bin ich mehr als aufgeschlossen. Meine Familie ahnt nichts von diesem Doppelleben und das soll auch so bleiben.

Da ich gut verdiene und berufsbedingt in der ganzen Welt herumkomme, sollte es nicht schwer fallen, am späten Abend noch eine diskrete Begleitung (ein bisexueller Callboy aus London) auf mein Hotelzimmer zu bestellen. Ich wollte es tunlichst vermeiden, dass man uns zusammen im Restaurant sieht, obwohl ich mich auch dem gerne hingegeben hätte.

Heiße, erotische Gespräche am Tisch, während sein Fuß sich langsam seinen Weg zu meinem prallen Schritt bahnt. Es kennt uns dort eigentlich keiner, doch ich wollte auch verhindert, dass ein Geschäftspartner plötzlich im selben Restaurant dinieren möchte und auf diesen viel zu schönen Adonis aufmerksam wird. Ich wollte das Glück nicht herausfordern, sondern mich lieber heimlich im Hotelzimmer dieser reizenden Begegnung hingeben.

Zu Abend aß ich also tatsächlich noch mit einem Geschäftspartner, nachdem wir uns dazu verabredet hatten, doch pünktlich um 10 Uhr gab ich vor müde zu sein und mich schlafen legen zu wollen. Der Callboy betrat gerade das Hotel, unsere Blicke trafen sich und plötzlich wurde mir richtig heiß. Wir zwinkerten uns klammheimlich zu. Es sollte meine erste intime Begegnung mit einem Mann werden, mein Herz schlug bis zum Hals. Endlich sollten meine Fantasien in die Tat umgesetzt werden. Meine Frau lag bestimmt auf der Couch, so wie immer um diese Zeit, und ahnte nichts von mir und meinem Adonis. Es war so aufregend.

Wir kamen gleichzeitig am Zimmer an und huschten schnell hinein

Ich ging auf diesen Mann zu und küsste ihn. Es war unbeschreiblich, davon habe ich so viele Jahre geträumt. Diese Nacht sollte als die geilste Nacht meines Lebens in die Geschichte eingehen. Normalerweise hatte ich öfter mit Erektionsschwierigkeiten zu kämpfen, bei der Hausmannskost zumindest, doch hier wurde ich zum standhaften Sünder. Liebe Leser, Sie machen sich keine Vorstellung davon, was ich in dieser Nacht spüren durfte.

Es war ein so lange gehegter Traum, ein tiefer, inniger Wunsch, der Realität wurde. Wir machten alles, was Männer zusammen so tun können, nichts blieb verschont. Dieser bisexueller Callboy aus London beherrschte die Kunst der französischen Entspannung und ich kam in den Genuss einer Prostatamassage. All das waren Dinge, die mir meine Frau nicht geben konnte und mir nicht geben wollte. In dieser Nacht war ich mir sicher, dass ich mich scheiden lassen wollen würde und die Familie verlassen würde.

So glücklich war ich noch nie. Doch ich wusste, dass ich wieder in mein normales, bürgerliches Leben zurückkehren würde. Träumen würde man doch wohl noch dürfen, dachte ich mir.

Eines war sicher: diesen Mann wollte und würde ich wiedersehen. Wir verabredeten uns bereits für die nächste Woche. Normalerweise wäre ich in der nächsten Woche beruflich nach Paris geflogen, doch ich disponierte um. Von nun an würde ich für diese Treffen mit dem bisexuellen Callboy aus London leben.

Wir sahen uns nur kurz in die Augen und schon wusste der eine, was der andere wollte. Es war eine perfekte Beziehung. Doch immer wieder wurde mir schmerzlich bewusst, dass es natürlich eine bezahlte Liebe war. Das war es mir wert, diese Treffen gehören nun zu mir dazu. Meine Frau hat mich übrigens gefragt, ob ich jetzt Anti-Falten-Pflege benutzen würde, da ich immer so frisch und jung aussehen würde, wenn ich aus London kam.

 

Für Augenthalt in London empfehle ich dieses Hotel

Mandarin Oriental London ★★★★★,
66 Knightsbridge,
SW1X 7LA London Großbritannien
Telefon:
+44 (0) 20 7201 3772
Fax:
+44 (0) 20 7201 3701
www.mandarinoriental.de/london/
email:
molon-reservations@mohg.com
Zimmer / Nacht
ab 584,00GBP
Wellness-Kurzurlaub / Nacht
ab 689,00GBP

In London können wir hier einen Wellnessaufenthalt genießen

The Milestone Hotel ★★★★★,
1 Kensington Court,
W8 5DL London
Telefon:
+44 (0) 20 7917 1000
www.milestonehotel.com
email:
bookms@rchmail.com
Superior Queen Room / Nacht
ab 323,00GBP
Junior Suite / Nacht
ab 739,50GBP
christopher gay callboy london
christopher gay callboy london callboy gay london christoph gay london callboy christoph london gay callboy christoph callboy london christoph gay callboy london gay christoph
Preise des Herrn
2 Std. für 360€
Preisliste
Ihren Herrn
Christopher
Jetzt buchen

Steckbrief von MeineBegleitung Escort-Gentleman Christopher

Standort des Escorts
London, London City Airport, Dartford, Wembley, Mitcham
Alter
46
Größe
180 cm
Gewicht
78 kg
Konfektionsgröße
L
Vorlieben
Leidenschaftliche Zungenküsse, Kuscheln, Girlfriend Erotik, Fingerspiele, Erotische Massage, Französische Erotik, Französische Nr. 69, Deep Throat, Griechische Erotik, Griechische Erotik aktiv, Griechische Erotik passiv, Griechische Erotik situationsbedingt, Wasserspiele, Duschspiele, Rollenspiele, Verbalerotik, Wake-up-Service, Frivoles Ausgehen, Stundenhotel Besuche, Swingerclub Besuche, Treffen an außergewöhnlichen Orten, Natur Sekt aktiv, Natur Sekt passiv, Spermaspiele, Devot, Dominant, Fesselspiele, Bi-sexuell, Handentspannung, Gay, Duo mit einer zweiten Escort-Dame, Date mit einem Paar (+100,00€), Date mit zwei Herren (Doppelter Tarif), Begleitung für geistig und körperlich Gehandicapte, Fußfetisch, Eierlecken, Samt, Satin
Intimrasur
glatt rasiert
Augenfarbe
Blau-Grau-Grün
Haarfarbe
Dunkelblond
Nationalität
Deutsch
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Beruf
Ingenieur
Interessen
Philosophie, Literatur, Gesellschaft, Ökonomie, Theater, Clubbing, Fitness, Wandern, Tanzen
Garderobe
Anzug mit Krawatte, Jeans, Satinhemden, Lederhose, Sportlich
Parfum
Fvmvm Roma - Patchouly, Dolce & Gabbana - herbe Düfte
Cuisine
Mediterran, deftig, karibisch
Getränke
Cola, Ginger Ale, Rotwein trocken, Sekt, Bier
Raucher
Nein - Rauchen problemlos geduldet
Einsatzbereich
regional, deutschlandweit, europaweit
Min. Buchungsdauer
2 Stunden
MeineBegleitung ist eine hochwertige Werbeplattform mit Terminmanagement für Elite Escorts, die Ihren Service anbieten. Die jeweiligen Preise sind von Escort selbst bestimmt und unter dem Button „Preise“ einsehbar. Bei einem vermittelten Treffen kommt ausschließlich ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Escort zustande. Sämtliche Leistungen werden zwischen dem Escort und dem Kunden direkt abgerechnet und im Rechtsverhältnis miteinander begründet. Die Escorts sind als selbstständig tätige Unternehmer eigenverantwortlich und auf eigene Rechnung für die Durchführung des Arrangement verantwortlich. Das im Auftrag festgesetzte Honorar entrichten Sie auch direkt an das Escort direkt beim Treffen. Sollten Sie eine Rechnung von dem Escort wünschen teilen Sie es bitte bei der Buchung mit, damit das Escort diese vorbereiten kann. Das angegebenen Honorare beinhaltet die aktuell gültige gesetzl. Mehrwertsteuer. Bitte beachten Sie, dass einige Escorts Kleinunternehmer sind und keine Umsatzsteuer gem. §19 UStG ausweisen können. Die jeweils auf den Setcards genannten Honorare beziehen sich nicht auf bestimmte Services sondern ausschließlich auf die Gesellschaft und sind abhängig von der Buchungszeit. In der gebuchten Zeit entscheiden die vermittelten Personen frei und mit ihrem Kunden im Einvernehmen über die Gestaltung der miteinander verbrachten Zeit und Länge der Buchung. Wir weisen als Vermittlungsagentur ausdrücklich darauf hin, dass lediglich ein Kontakt zu der gebuchten Person vermittelt wird und seitens der Vermittlungsagentur keine Dienstleistungen außer der Vermittlung angeboten und garantiert wird. Für die Durchführung und den Ablauf des Treffens ist ausschließlich das selbstständige Escort verantwortlich.
Escortservice MeineBegleitung.com Telefonfee

0176 54 000 903

Mo.- Fr. 12:00 - 20:00

Sa., So. 13:00 - 18:00