Skip to main content

Erotische Massage bei einer Frau

Bekanntermaßen werden bei Berührungen viele Millionen Nervenzellen auf unserer Haut gereizt, angeregt und beeinflussen unseren Hormonhaushalt. Die vermehrte Ausschüttung des Glückshormons Oxytocin ist die positive Folge, und die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol wird gebremst. Somit kann man getrost sagen, dass Sorgen, Stress und Gereiztheit wie von Zauberhand beiseite gewischt werden.

Am Anfang war die Berührung – Was versteht man unter erotischen Massagen?

Erotische Massage für Frauen
Erotische Massage für die Frau, die Kunst der Berührung

Doch nicht nur als Entspannungsmaßnahme nach einem hektischen Alltag in der Arbeit, Ärger mit Kollegen oder dem Partner, bedeutet eine Massage auch den Auftakt für erotische Stunden. Die Handgriffe, die Stärke und die wohlduftenden Massageöle bringen den ganzen Körper, Geist und die Seele in Schwung.

Verwöhnen Sie Ihre Partnerin mit einem unvergesslichen Massageerlebnis, das den ganzen Körper miteinbezieht. Welches Ziel diese sinnliche Art der Berührungen letztendlich bereithält, gilt es gemeinsam herauszufinden. Hierbei hilft Ihnen die Escortagentur. Aus erotischen Liebkosungen mit sanftem Streicheln kann auch schnell mehr werden.

In erster Linie verwöhnen erotische Massagen, man nähert sich auf sinnliche Weise und sollte daher immer darauf achten nicht wie ein Masseur mit seinen Händen wie bei einer Knetmeisterschaft zu fungieren. Es gehören sanfte und lockende Streicheleinheiten und erotische Küsse auf alle Fälle dazu, um Frauen, die Partnerin oder die Freundin vielleicht sogar bis zum Orgasmus zu bringen.

Es gibt eine Vielzahl an erotischen Spielereien, die sich in unterschiedlichen Massagearten äußern. Über die Tantra-Massage, unter der man eine erotische Ganzkörpermassage versteht und sich an altindische Lehren anlehnt.

Doch auch die Yoni-Massage, eine anspruchsvolle tantrische Massage speziell für Frauen, deren Ziel ein hohes Maß an Entspannung und einen starken Zustand der Erregung schaffen soll, ist für jede Frau ein Hochgenuss. Ziel ist nicht unbedingt der weibliche Orgasmus.

Ein weiteres Erlebnis, in diesem Fall für Männer, ist die Lingam-Massage. Diese ist genau wie die Tantramassage eine Erweiterung der erotischen Ganzkörpermassage, wobei der gesamte Intimbereich intensiv verwöhnt und massiert wird.

Eher in den Wellness-Bereich fallend ist die Lomi-Massage aus Hawaii, die aber nicht weniger entspannend ist. Sie dient zum Stress Abbau und zur Entspannung und basiert auf kneten, massieren und unterschiedlicher Druckausübung.

Massieren und massiert werden, ist für jeden Mann, wie auch für jede Frau eine besondere Art der Erotik und dient unbewusst der Selbstfindung eines unbeschreiblichen Gefühls, das nachhaltig für Körper, Geist und Seele ein erotisches Abenteuer ist. Für jede Massageart findet man auch das ein oder andere informative Video, was allerdings gegen eine persönliche Erfahrung nicht ankommen kann.

Vergessen Sie das Durchstöbern von Anzeigen, Facebook-Accounts oder erotische Videos. Wagen Sie den Schritt in eine erotische Massage und Sie werden beim Weiterlesen des Artikels feststellen, was Sie bis jetzt verpasst haben.

Accessoires für eine gelungene erotische Massage – Events mit Ambiente, Ölen und viel Zeit

Erotische Massage Wellness
Eine erotische Massage ist Wellness pur

Schaffen Sie eine Wohlfühlatmosphäre abseits von Lärm, Stress und äußeren Ablenkungen. Vor allem sorgen Sie für eine angenehme Zimmertemperatur, denn Frauen lieben es kuschelig und warm. Doch bevor es losgeht, lassen Sie noch einmal Ihr Auge über die notwendigen Accessoires für eine gelungene Massage schweifen. Hier zählt die Liebe zum Detail.

Drapieren Sie weiche Kissen auf dem Bett und legen Sie ruhige Musik auf. Einige Duftkerzen an den richtigen Stellen aufgestellt, die durch aromatische Düfte das Bett zu einer Wohlfühloase machen und durch sanftes Licht entspanntes Ambiente schaffen.

Doch bevor Sie mit Ihren Händen beginnen eine Frau zu verführen, ist es unerlässlich die richtigen Öle zur Hand zu haben. Verwenden Sie ein duftendes Massageöl, welches vielleicht auch zur Jahreszeit und zum eigenen Geschmack passt.

Vergessen Sie nicht auch weiche Handtücher bereit zu legen, denn ein gemeinsames Duscherlebnis mit sanften Streicheleinheiten und warmem Wasser spült schon einmal den ersten Stress ab. Trockenen Sie Ihre Partnerin liebevoll ab und geleiten Sie dann langsam zum Bett, wo Sie bereits alles griffbereit für ein Massage-Erlebnis vorbereitet haben.

Sollten Sie jedoch noch kaum Erfahrungen mit erotischen Massagen haben oder unsicher sein, wie man dieses unvergessliche Erlebnis überhaupt zu einer besonderen Erfahrung machen kann, gibt es einen perfekten Service der Begleit-Agentur MeineBegleitung.com. Die Escort-Damen und Kavaliere weihen Sie mit großem Vergnügen in die Geheimnisse der erotischen Massage ein.

  • Escort-Damen und Kavaliere zeigen Ihnen, welche Momente mit den Händen greifbar werden.
  • Genießen Sie selber eine erotische Massage in Wohlfühlambiente mit den Escorts von MeineBegleitung.com.
  • Lassen Sie sich verzaubern und die kleinen und wichtigen Details zeigen, die mehr als nur purer Sex sind.
  • Alle Fragen werden Ihnen gerne ausführlich beantwortet und Massagetechniken erläutert.
  • Eine unbeschreibliche Erfahrung für Mann und Frau.
  • Eine Buchungsdauer von min. 2 Stunden vergeht für Sie wie im Flug.
  • Keine Anmeldung erforderlich, kein Newsletter-Versand. Offener Zugang der Webseite für alle, die neugierig geworden sind.
  • Der Erotik Guide erklärt auch weitere Begriffe der Erotik.

Der perfekte Beginn einer erotischen Massage – Das erste Mal mit Liebe zum Detail

Video: Erotische Massage als Vorspiel

In jedem Artikel und Forum ist nachzulesen, dass es sich um ein Zelebrieren handeln soll. Langsam, erotisch, sexy und fernab des Alltags. Nachdem bereits für ein geeignetes Ambiente gesorgt wurde, sollte man sich auch Gedanken darüber machen, wie man beginnt. Unsere Escorts zeigen Ihnen phantasievoll, wie das genau funktioniert.

Damit sich die Partnerin wohlfühlen kann, eigentlich alle Frauen und Männer, sollte man immer darauf achten, dass die Stellen des Körpers, auf denen die Hände nicht gerade ruhen, zugedeckt werden. Nacktheit ist zwar sexy, frieren allerdings nicht!

Körperkontakt ist das A und O. Um die Erotik des Moments nicht sinnlos zu zerstören und mit plötzlichem Körperkontakt den Partner oder die Partnerin nicht zu erschrecken, sollte man bei einem Seitenwechsel immer in Hautkontakt bleiben. Schließlich liegt man auf dem Bauch, mit geschlossenen Augen und ist tief entspannt und da ist eine Störung dieser Art eher unwillkommen und kann ganz schnell Unmut schüren.

Auch auf den perfekten Druck kommt es an. Nicht jeder Körperteil reagiert gleich! Ob der Massagedruck nun mehr oder weniger intensiv ausgeführt wird, werden Sie schnell herausfinden oder fragen Sie einfach, welcher Druck oder kreisende Massagetechnik angenehm ist. Alle Menschen reagieren unterschiedlich und was für den einen ein Genuss ist, ist für den anderen eher mit Schmerz verbunden.

Doch auch das Massageöl ist ein wichtiger Faktor. Einige mögen es neutral im Geruch, während andere betörende, entspannende oder anregende Düfte bevorzugen. Suchen Sie sich am besten aus jedem dieser Bereiche eines aus und vor allem finden Sie gemeinsam heraus, welcher Duft der Passende ist.

Anwärmen sollte man das Massageöl auf jeden Fall vorher in einem Wasserbad. Die Temperatur aber vor Anwendung unbedingt kontrollieren! Nehmen Sie das Öl zuerst in die Hände oder tropfen Sie es direkt auf die Haut und ölen Sie die Partnerin vom Nacken bis zu den Füßen sanft ein. Sie können das Öl in großen und kleinen Kreisen mit den Fingerspitzen, den Handflächen oder auch mit Ihrem Körper sanft verstreichen. Finden Sie einen langsamen und gleichmäßigen Rhythmus, wobei sie jedoch mit unterschiedlichem Druck der Berührungen experimentieren können.

Beginnen Sie sanft mit dem Nackenbereich, dort sind die meisten Menschen verspannt und empfinden es als äußerst wohltuend dort massiert zu werden. Wenden Sie sich dann langsam den Schultern zu und erweitern Ihre Berührungen bis Sie Arme und Rücken erobert haben. Gehen Sie über vom Rücken in den Pobereich, gerade dort sind die empfindlichen Stellen zu finden, die bereits auf mehr als nur eine Massage warten.

Vergessen Sie nicht die Beine mit gleitenden Bewegungen sanft zu massieren und widmen sich auch den Füßen, den Knöcheln und den Zehen. Doch ob dann an diesem Punkt schon Schluss ist, wird sich zeigen. Doch wie weiß man, ob die Partnerin zu mehr bereit ist und wie stellt man es an, dass sich mehr ergibt?

Wie vollendet man eine perfekte erotische Massage – Sexualität und Lust der höheren Art

Erotische Massage für die Frau
Vollendung der perfekten erotischen Massage für eine Frau

Selbst ist man schon durch das Fühlen des anderen Körpers erregt und hofft auf weitere lustvolle Momente oder eine gegenseitige Massage, um den Damm der Lust letztendlich niederzureißen.

Finden Sie es heraus! So einfach ist das. Am besten massieren Sie weiter, erregen die Beauty unter Ihren Händen und beginnen Sie auch sanft und erregend die Innenseiten der Oberschenkel zu berühren, zu streicheln und zu massieren. Streifen Sie leicht und doch lasziv immer höher bis zur Vagina, bis Sie die Reaktion hervorrufen, die Sie sich gewünscht haben. Kneten Sie auch den Po. Streichen Sie immer wieder zurück zu den empfindlichen und sicher auch zu dem Zeitpunkt empfänglichen Bereichen der Frau. Sie wird es kaum erwarten können sich umzudrehen und sich weiter von Ihnen verführen zu lassen.

Doch noch mehr Lust können Sie auch wecken, wenn Sie mit den Daumenspitzen sanft links und rechts der Wirbelsäule mit kreisenden Bewegungen Druck ausüben und langsam bis zum Beginn der Pofalte streichen. Reizen Sie Ihre Partnerin solange, bis sie sich nicht mehr halten kann. Warten Sie jedoch solange wie möglich vorsichtig zwischen Ihre Beine zu gleiten, denn das Wissen um diese prickelnden Momente wird Ihre Vorfreude auf den Höhepunkt treiben. Vielleicht erreicht Sie dann auch die Bitte mit lasziver Stimme: „Kannst Du genau dort weitermachen ...?“

Ob Sie danach erlöst werden oder Ihre Partnerin mit Ihnen Erlösung in wildem Sex suchen wird, werden Sie auf jeden Fall herausfinden. Und wenn Ihnen die richtige Partnerin für erotische Massagen fehlt, dann vermittelt Ihnen MeineBegleitung.com gerne online den richtigen Kontakt zu einem unvergesslichen Erlebnis mit Fingerspitzengefühl.

  • Seien Sie sanft, verführerisch und verlockend.
  • Wecken Sie die Lust auf mehr.
  • Lassen Sie sich selbst verführen, indem Sie trotzdem der Verführer sind.
  • Ein sexuelles Erlebnis mit Fingerspitzengefühl.
  • Perfekter Abschluss – Prickelnder Sex.
  • Jeder mag es anders – Das eigene Körpergefühl kennenlernen und das der Partnerin

Massageerlebnis – Dafür und für vieles mehr steht die Escort-Agentur MeineBegleitung.com

Erotische Massage Eis
Erotische Massage – ein außergewöhnliches Erlebnis

Lassen Sie das Jahr 2015 entspannt ausklingen. Genießen Sie das Leben und machen Sie eine Erfahrung, die neben prickelnden erotischen Erlebnissen Ihren ganzen Körper gefangen nimmt. Ob Single oder in einer Beziehung, nicht jeder hat einen Partner, der dieses Erlebnis teilen kann oder will.

Über eine Buchung bei MeineBegleitung.com werden Sie in die Geheimnisse der erotischen Massage eingeweiht und erleben Erotik mit Fingerspitzengefühl mit Ihrem Callboy. Vielleicht wollen Sie sich und Ihrer Partnerin diesen Wunsch erfüllen? Auch das ist kein Problem. Das Team von MeineBegleitung.com vermittelt auch die richtigen Kontakte zu Pärchen, Damen, Kavalieren und Duos. Gönnen Sie sich eine Auszeit und lernen Sie sich auf besondere Art und Weise kennen. Von Tantra- bis Lomi-Massage werden Sie eine unvergessliche Erfahrung machen.

Sie finden uns nicht nur in München, sondern auch in Köln, Wiesbaden, Darmstadt und in anderen deutschen Städten. Wir freuen uns über einen unverbindlichen Besuch von Ihnen auf unserer Webseite www.meinebegleitung.com.

Escortservice MeineBegleitung.com Telefonfee

0176 54 000 903

Mo.- Fr. 12:00 - 20:00

Sa., So. 13:00 - 18:00